Wird Kündigung einer Lebensversicherung irgendwo gemeldet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Summe auf dein Konto überwiesen wird, sieht das JobCenter das sowieso. Ganz davon abgesehen, bist du selbst verpflichtet, jeden Zahlungseingang mitzuteilen. Unterlässt du das, handelt es sich um einen vollendeten Betrug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die 12 Jahre Sperrfrist noch nicht um sind, wird Kapitalertragssteuer abgezogen und an das zuständige Finanzamt überwiesen. Außerdem bemerkt das JobCenter natürlich den Geldeingang beim nächsten Verlängerungsantrag.

Ganz davon abgesehen bist du natürlich selbst verpflichtet, diesen Geldeingang zu melden. Eine Unterlassung wird als Betrugsversuch gewertet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Melaniexyz 27.03.2014, 14:32

Vielen Dank! Da mir momentan das Wasser bis zum Hals steht,daher auch die vorzeitige Kündigung,lasse ich das Geld auf das Konto eines Freundes überweisen.Ist das problematisch?

0
suzisorglos 27.03.2014, 14:36
@Melaniexyz

In dem Fall erfolgt eine Meldung an das Finanzamt. Der Freund muss die Einnahme versteuern. Was Du versuchst, ist Sozialbetrug und somit strafbar!

3
Melaniexyz 27.03.2014, 14:52
@suzisorglos

Ok,vielen Dank...somit ist das Thema vom Tisch,nur gut dass ich die Kündigung nicht abgeschickt habe

0

Die Auszahlung wird den Finanzbehörden gemeldet.

Du musst sie dem Jobcenter mitteilen. Die Erträge sind Kapitaleinkünfte und mindern daher deinen Bedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab die Frage mal beanstandet da hier definitiv um Hilfe bei Strafbarenhandlungen erfragt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Melaniexyz 27.03.2014, 14:56

Schon klar,aber so war das nicht gemeint.Hab momentan genug Probleme,da mach ich mich zu allem Elend nicht noch strafbar,daher ja meine Frage!!!

0
Spike130 27.03.2014, 15:02
@Melaniexyz

Dann lass dir die Lebensversicherung auf dein Konto auszahlen und informiere die ARGE darüber.

0
Melaniexyz 27.03.2014, 15:18
@Spike130

Das war ursprünglich auch so geplant,aber mein Konto ist gepfändet.Laaange Geschichte,P-Konto einrichten geht nicht,da ich bereits ein P-Konto habe,das ich nicht kündigen kann.Daher hat mir der Freund ja sein Konto angeboten.Der Arge würde ich das ja melden,ich will halt nur nicht,dass mein Vater(der das Konto gepfändet hat,Geld bekommt)

0
Spike130 28.03.2014, 17:35
@Melaniexyz

Und zack sind wir wieder im Strafbereich! Und damit weit auserhalb meiner Moralischen grenze. Wer auch immer dein Konto pfändet hat dazu ein Recht (Titel) genannt.

0

Was möchtest Du wissen?