Wird Kindergeld erneut ausgezahlt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du in deinem erlernten Beruf vermittelbar bist. (unabhängig davon, ob dir das Spass macht), ist die zweite Ausbildung dein reines Privatvergnügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nydold
10.05.2016, 13:12

Schmarn.

http://ratgeber-umschulung.de/zweitausbildung/kindergeld/

"Dies bedeutet, dass Ihre Eltern auch weiterhin Kindergeld beziehen, wennSie eine zweite, Ausbildung beginnen, im Prinzip bliebe dies sogar so, wenn Sie eine dritte oder vierte Ausbildung begännen, solange Sie nur unter 25 Jahre alt sind."

1
Kommentar von Mietexperte
10.05.2016, 13:38

@DerHans: es ging nicht um die Ausbildung in dieser Frage, sondern es ging um das Kindergeld ;-)

0

Mag sein das man bei einer Zweitausbildung noch Kindergeld berechtigt ist, aber eben dann nicht, wenn man zwischendurch schon voll, einer Arbeit nachgegangen ist. Die Zweitausbildung ist dann eine Weiterbildung und Privatsache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch sagen das es eher ein Nein ist. Aber evtl. könnte es doch klappen wenn es eine berufliche Notwendigkeit für die zweite Ausbildung gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es gibt kein Kindergeld mehr, da sie schon eine Ausbildung hat. Jetzt kann man auf eigene Beine stehen und Geld verdienen. Eine zweite Ausbildung ist reine Privatsache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mietexperte
10.05.2016, 12:59

Ne, du hast die Frage leider nicht richtig verstanden. Also Anspruch an sich hat sie während einer zweiten Ausbildung!!!!

Die Frage ist, wenn die Kindergeldauszahlung unterbrochen war, kann man es erneut beantragen oder heißt es: wenn einmal nicht mehr gezahlt, dann wirds auch nicht mehr gezahlt!?

0

Was möchtest Du wissen?