wird jz in ganz deutschland glasfaser verlegt auch in den klrin dörfern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo XxXHoody,

wir bauen unser Festnetz kontinuierlich aus und investieren dafür jährlich Milliarden. Unser Ziel ist, 2018 80 Prozent aller Haushalte mit Vectoring zu versorgen.

Das bedeutet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s und perspektivisch (über Super-Vectoring) bis zu 250 Mbit/s. Dafür müssen wir aber grünes Licht von der Bundesnetzagentur bekommen. Grundsätzlich gilt: Die Telekom hat 50 Prozent Marktanteil und kann nicht überall alleine ausbauen. Die Wettbewerber sind ebenfalls gefragt. Uns geht es hauptsächlich um eine gute Versorgung. Welche Technik dann vordergründig eingesetzt wird, ist von mehreren Faktoren abhängig.

Viele Grüße

Matthias Müller von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein momentan wird Vectoring ausgebaut. Also Glasfaser bis zu den Verteilerkästen, und von dort aus nach wie vor Kupfer. Damit sind bis zu 100 Mbit/s möglich. Glasfaserausbau bis zu allen Häusern kommt dann irgendwann auch, aber das kann noch viele Jahre dauern. Vectoring ist vom Preis-/Leistungsverhältnis momemtan einfach besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxXHoody
15.11.2015, 19:27

der glasfaser kasten würde dann genau vor meinem haus stehen würde ich dann 100Mbit/s leitung bekommen?

0
Kommentar von ask123questions
15.11.2015, 19:42

Wenn der Kasten vor deinem Haus mit Vectoring ausgestattet ist, dann bekommst du 100 Mbit/s, klar.

0

Nein, da müssen Trommeln alle 500m genügen.

Es wird überall verlegt wo es sich finanziell rechnet, warum soll man auch Millionen an Kosten auf sich nehmen um Zehntausende zu verdienen?

Die Telekom muss Gewinne machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?