Wird in Italien ein Mordversuch mit Messer weniger hart bestraft, wenn man nicht den Oberkörper trifft?

4 Antworten

Tja, wer sein Wissen aus Podcasts, YT und WhatsApp generiert, liegt oft falsch. Der Vorwurf "Versuchter Mord" ist auch in Italien an Bedingungen geknöpft, die die gleichen sind wie für Mord. Dafür gibt es Mordmerkmale. Ist einer davon erfüllt, ist es Mord, und geht der Versuch fehl, bleibt es beim Versuch.

Wenn ich jemanden erschießen will, heimtückisch, das aber deshalb nicht erreiche, weil das Opfer sich bewegt, und ihn deshalb ins Knie treffe, bleibt es trotzdem ein Mordversuch, weil Tötungsabsicht bestand.

Die einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen kann, ist die, dass von vorn herein dieser Angriff nicht in den Bereich Mord oder versuchter Mord eingeordnet wird.

Frage= eine Äußerung, mit der sich jmd. an eine Person wendet und auf die er eine Antwort erwartet, die ihm Wissen mitteilt.

0

willst du einer Abstechen? es kann wenn du Glück hast schwere Verletzung herauskommen aber wenn du Pech hast dann Verletzung mit Todesfolge Das Opfer könnte Verbluten das zum Tode führt oder schwere Behinderungen bekommen auf jeden Fall ist es kein Bagatelle sondern eine schwere Straftat auf jeden Fall ist dir eine saftige Busse, Schmerzensgeld sowie Gerichtskosten sicher wenn du Glück hast gibts Bewährung sonst Gefängnis auf Verletzung mit Todesfolge da sitzt du den schon mal für ein paar Jahre. Nicht zu Vergessen wen Du Ihm nicht Hilfst wenn er Verblutet gibts auch noch Unterlassene Hilfeleistung

Anlass war der Zwischenfall bei Liverpool und Roma. Anscheinend sind in Rom sehr viele Messerattacken. Trifft man sein Opfer unterhalb der Gürtellinie, hat man wohl weniger zu befürchten. Das war die Aussage der Podcaster.

0

Es ist doch kein Mordversuch wenn man jemanden in den Oberschenkel sticht, wenn es kein übertrieben großes Messer ist.

wenn du die arterie im oberschenkel triffst, ist der in paar minuten hin, wenn da keiner ist, der weiß, was er machen muss, verblutet der so schnell...

1

ist meist sogar gefährlich auf der Innenseite des oberschenkels kannst meist wenig machen und bist nach wenigen Minuten hin wenn es dir keiner abbindet

0

was bekommt man wenn man jemanden mit einem messer bedroht ums sich zu verteidigen?

2 Personen stehen auf einem Parkplatz hören laut Musik. Dann kommt ein Auto mit 4 Insassen. Das Auto hält an und einer der 4 Insassen belästigt die 2 Anderen Personen die Laut Musik hörten . Nun geht einer der 2 Personen zum anderen Auto hin fragt was ist und zückt ein Messer und hält es dem anderen vorm Hals. Das Auto fuhr daraufhin etwas weiter weg. Und beobachtete die 2 Personen weiter. Dann fuhren die 2 Personen weg und versuchten zu flüchten. Das andere Auto kam aber hinterher und versuchte die 2 Personen abzudrängen aber die beiden konnte flüchten. Wenig später kam die Polizei zu den 2 Personen nach hause diese haben aber beide keine Aussage gemacht.Mit welcher Strafe müssen die 2 Personen nun rechen?Und mit welcher Strafe muss der eine der mit dem Messer gedroht hat rechnen?

...zur Frage

Polizist sagt Messer in der Stadt verboten?

Ich war heute bei der Polizei in Köln um zu fragen wie es sich mit dem Waffengesetz um Messern hält. Nun habe ich gefragt ob ich ein Messer einseitig geschliffen, 10cm Klinge mit einer Spitze ,,führen“ darf. Er antwortet: In der Stadt ist es verboten, also am Dom, in der Fußgängerzone und in Geschäften. Dort muss ich es im Rucksack transportieren, aber im Wald oder derartigem darf ich es am Gürtel tragen. Ich denke das er totalen Müll redet. Bei einem Verbot bei Versammlungen/ Veranstaltungen z.B. Kirmes, Oktoberfest oder Demos ist das Führen verboten, aber doch nicht der Fußgängerzone? Ich gebe den Link noch mit: https://www.globetrotter.de/shop/puma-ip-la-ola-katex-235814/ Außerdem habe ich gefragt wie es bei meinem Sohn (15) rechtlich aussehen würde, er antwortete das es mit diesem Messer genauso rechtlich beschränkt wäre. Ist die Aussage des Polizisten absoluter Mist oder ist sie vollkommen richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?