Wird im Winter Deutschland zurück zu den 60er Jahren katapultiert?

10 Antworten

Hört doch mal auf, Panik zu schieben! Und solchen Panikpreppern einfach mal übers Maul fahren!

Stromausfall.... definitiv nein. Der Anteil von Erdgas an der Stromerzeugung lag im Jahr 2021 bei 12,6 %, nachdem er im Vorjahr bei 13,7 % gelegen hatte. Im Gesamtjahr 2021 war die Stromeinspeisung aus Erdgas 5,8 % geringer als im Vorjahr. Und weeen das wegfällt, kann es kompensiert werden...zur Not indem die AKWs etwas länger laufen oder das eine oder andere Kohlekraftwerk wieder in Betrieb geht.

Gas...auch nicht völliger Ausfall. Die Versorgungssicherheit in Deutschland ist derzeit weiter gewährleistet. Die Gasflüsse aus der Nord Stream 1 liegen derzeit bei etwa 20 % der Maximalleistung. Es wird weiter eingespeichert. Der Gesamtspeicherstand in Deutschland liegt bei 73,72 %.

Vorgesehen ist ein Füllstand von mindestens 75% mit Stichtag 01.09.2022...derzeit steigt die Füllmenge um 0,5% täglich.

Wenn überall ein wenig gespart wird, kommen wir ohne größere Probleme durch den Winter. Bei uns werden zB (historische) Bauwerke nicht mehr beleuchtet nachts und die Klimaanlagen der öffentlichen Verwaltung schalten sich nachts aus, auch kühlen sie nicht mehr voll herunter.

Viele Geschäfte schalten jetzt schon nachts die Schaufensterbeleuchtung und beleuchteten Werbetafeln aus.

Also irgend ein Verlust an Lebensqualität haben wir dadurch bislang nicht erlitten. Im Gegenteil: Weil die Mäccesreklame aus ist und auch sonst der Gewerbepark quasi ohne Licht ist, kann ich derzeit wunderbar vom Balkon aus die Perseiden beobachten....letztes Jahr musste ich dafür aus dem Ort raus, weil die "Lichtverschmutzung" zu stark war.

Unter einem "Blackout" versteht man üblicherweise eine großflächigen und langanhaltenden Stromausfall, der über mehrere Tage und mehrere Bundesländer hinweg anhält.

Wie wahrscheinlich ein Blackout ist, kann dir niemand seriös sagen.

Aber eines ist Fakt: er wird immer wahrscheinlicher!

Ablesen kann man das an der zunehmenden Anzahl der Eingriffe der Übertragungungsnetzbetreiber nach § 13 EnWG.

Das sagen mittlerweile auch Experten:

https://www.zdf.de/nachrichten/zdfheute-live/energiewende-blackout-gefahr-video-100.html

Wie ein Blackout in Deutschland aussehen könnte, kann man u. a. in dieser (sehr jungen) Dukumentation sehen:

https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/blackout-in-deutschland--reale-gefahr-100.html

Oder in dieser (etwas älteren) Studie des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag nachlesen:

https://publikationen.bibliothek.kit.edu/140085927

Vorbereitung:

Grundsätzlich sollte jeder Bundesbürger in der Lage sein zwei Wochen ohne Einkaufen, Strom und Wasser klar zu kommen.

Das sagt zumindest eine Empfehlung der Regierung.

https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Vorsorge/vorsorge_node.html

Wichtig sind vor allem:

  • Mobilität (Tankstellen funktionieren nicht ohne Strom)
  • Wärme
  • Nahrung & Wasser (Vorräte, Wasserfilter, Kanister, Campingkocher, ...)
  • Medikamente (Vorräte an wichtigen Medikamenten, Ggf. Ersatzstrom für Heimbeatmung, CPAP, etc.)
  • Information (batteriebetriebenes Radio)

Krankenhäuser und einige Behörden (Polizei, Feuerwehr, ...) sind mehr oder weniger Vorbereitet und haben Notstromaggregate. Bei Krankenhäusern sind die sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Ein Problem sind allerdings Dialysepraxen und andere Einrichtungen, die für ihre Patienten lebenswichtig sind, die aber nicht vorbereitet sind.

Alles gut.

Allerdings war die Musik damals besser.

Das ist absoluter Schwachsinn und wird nicht passieren!

Hör auf mit so einer unnötigen Panikmache!

Woher ich das weiß:Recherche

Das sagen viele jz in der arbeit

0
@Aligatorliebe

Die haben keine Ahnung 🙄

Die Gasspeicher sind zu 3/4 gefüllt und der Verbrauch ist massiv zurückgegangen!

1

Deine Arbeitkollehgin labert Unsinn. Ganz nebenbei: auch in den 60ern gab es solche Probleme echt nicht. Ich habe die sechziger sogar erlebt-es war nicht mal eine Krisenzeit- die Ölkrise kam erst in den 70ern.

Es kann Probleme im nächsten Winter geben, aber niemals! die von Dir gefürchteten.

Es wird Leute geben,die im Winter frieren, aber die gab es immer. Das wird nicht die Mehrheit sein. Komm runter!!!!

Was möchtest Du wissen?