Wird im Schlaf Hunger / Schmerz unterdrückt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

'Unterdrückt' ist nicht das richtige Wort dafür. Im Schlaf ist der Mensch absolut entspannt und nicht bei vollem Bewusstsein. Deshalb wird ein Grummeln im Magen oder etwas Schmerzendes nicht bzw. nicht so schnell wahrgenommen - bis zu einem gewissen Grad natürlich nur (!), und der ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Außerdem kommt es auf die Tiefe des Schlafs an, wann man davon geweckt wird. Sobald der Mensch wach ist, verstärkt sich naturgemäß der Schmerz bzw. der Hunger.

36

Hey, danke für den Stern!!

0

Geh doch mal hungrig ins Bett. Dann weißt Du es.

24

Keine gute Idee :-)

0

Nope, du wachst nachts auf und bekommst Schmerzen. Weil der Körper brauch die Nährstoffe ja auch wenn du schläfst. ;)

Allgemein Schmerzen nimmst du weniger wahr. Vielleicht ist es schwerer einzuschlafen aber wenn du schläfst wird es oftmals ein wenig besser. :)

Was möchtest Du wissen?