Wird im Koran auch erwähnt, dass Jesus eine Frau vor der Steinigung rettete?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also mir ist so eine Stelle im Koran NICHT bekannt....

.. im Gegenteil, es wird von manchen Gelehrten im Islam eher gesagt, dass Joh 8: 1-11 im Nachhinein eingefügt worden sei... also somit eine "Fälschung" wäre....

andere Gelehrte des Islams erkennen das zwar an...  weisen auch darauf hin, dass Jesus lediglich sagte:

"wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein"

hingegen Mohammed noch viel mehr getan habe... nämlich die Erfordernis aufstellte...:

" Es müssen vier männliche Zeugen anwesend sein, die unabhängig voneinander den Ehebruch bestätigen können"

Mehr fällt mir in dem Zusammenhang gerade nicht ein... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. Der Koran überliefert keine einzige von Jesus' Lehren. Er wird lediglich lobend erwähnt als Prophet vor Mohamed.

Der Koran ist, theologisch gesehn, eine Nacherzählung des Alten Testaments (so wie es jemand erzählen würde, der es selber nicht gelesen hat) einschliesslich der kasuistischen Verhaltensregeln und Strafrechtsvorschriften. Der Islam ist fast so etwas wie ein globalisiertes religiöses Judentum ohne Juden, vielmehr mit fanatischem Judenhass, und mit Arabern als auserwähltem Volk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lies nach - dann wirst Du sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bisher sind die Antworten eher enttäuschend, aber ich frage mal meinen Onkel der weiß das bestimmt, und dann schreibe ich dir erneut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?