Wird im folgenden Satz "Sie" groß geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In den Beispielen passt doch nichts zusammen. Man kann in einem Aussagesatz ohne Anführungszeichen kein Gemisch aus Aussage und wörtlicher Rede unterbringen.

Wie mir Frau XY mitteilte, werde ich mit sechs Stunden in der 5a eingesetzt, in welcher Klasse sie als Klassenlehrerin eingeteilt ist.

eingeteilt ist  ist da auch das falsche Wort, besser wäre: tätig ist.

Und nun Sie großgeschrieben:
Frau XY, die in dieser Klasse als Klassenlehrerin tätig ist, teilt mit: "Sie werden mit 6 Stunden in der 5a eingesetzt!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die angeredete Person gemeint ist, dann immer groß. In dem Beispiel ergibt es sich allerdings nur dadurch, daß "Klassenlehrerin" nur eine Person ist, sonst wäre vom Sinn her beides möglich.

Der Satz ist aber auch etwas unglücklich formuliert, besser ist: "... in der Klasse 5a eingesetzt, in welcher Sie..." oder "... , der Klasse, in welcher Sie..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar könnte man in dem Fall das auch klein schreiben, aber wenn man höflich sein will, schreibt man es groß, wenn man jemand direkt anspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird wie im zweiten Beispiel groß geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, ich verstehe diesen Satz in dieser Formulierung nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?