Wird Hartz 4 ab Beantragung rückwirkend gezahlt?

6 Antworten

niemals....also ich kanns mir echt nicht vorstellen...wenn du einen antrag einreichst hast du ja dafür zu sorgen ,dass du in einem gewissen zeitraum die benötigten unterlagen nachreichst

Hat Dich seit der Beantragung das JobCenter angeschrieben und Dich zur Einreichung der Unterlagen aufgefordert? Wurde auf Deinen Antrag ein Eingangsstempel mit Datum aufgedruckt? Bei 2 Mal "ja" hast Du gute Chancen, falls sich die Rechtslage mittlerweile nicht geändert hat. Bei mir waren es ca. 8 Monate. Wurde erst abgelehnt, das ist klar. Ich bin dann zum Rechtsanwalt und das ging bis vors Sozialgericht. Ich habe alles ab Antragsstellung dann bekommen. Es könnte aber sein, dass ich damit einen Präzendenzfall geschaffen habe, und die dann ihre Richtlinien geändert haben. Also z.B. dass irgendwo steht "Die Unterlagen sind innerhalb von ... nachzureichen." oder ähnliches. Ansonsten, wenn Du korrekt beantragt hast und auch berechtigt warst über die ganze Zeit, müsstest Du das Geld bekommen. Aber geh vielleicht mal zu einer Rechtsberatung (Sozialrecht).

Ganz sicher nicht. Wenn es dir so wichtig gewesen wäre, hättest du ja gleich die Unterlagen korrekt einreichen können. Jetzt mußt du einen neuen Antrag stellen, dann bekämst du Geld ab dem Zeitpunkt des Antrages.

Das ist falsch! Stellt er einen Alg 2 Antrag am 17.07.2014, bekommt er Alg 2 rückwirkend ab 1.07.2014 ! Bedürftigkeit vorausgesetzt.

Alg 2 Anträge gelten immer rückwirkend auf den Monatsersten!

0

Ausversehen ALG II beantragt anstatt ALG I (Kein Geld für den Zeitraum bis zum richtigen Antrag?)?

Guten Tag,

ich habe ein kleines Problem und wollte euch da einmal nach Rat fragen:

Ich bin 21 Jahre und Lebe bei meinen Eltern in einer Wohnung. Meine Eltern leben vom Amt und beziehen ALG II.

Ich habe zum 27.10.2017 meine Schule abgebrochen. Daraufhin haben meine Eltern das Ihrem zuständigen Bearbeiter beim Amt (Maßarbeit) sofort gemeldet. Die Folge war dass ich in dem ALG II (Hartz IV)-Bescheid mitaufgeführt wurde.

Jetzt ist uns aufgefallen, dass ich noch einen ALG I-Anspruch habe da ich vom 01.01.2014 bis zum 31.09.2016 Auszubildender war.

Ich war heute bei der Bundesagentur für Arbeit und habe mich Arbeitlos gemeldet und wollte ALG I beantragen.

Die Frau bei der Bundesagentur für Arbeit meint, dass ich für den Zeitraum vom 27.10.2017 bis heute kein Geld bekomme. Erst ab heute würde ich Geld bekommen und dass das Geld von der Maßarbeit (ALG II), dass ich ab dem 27.10.2017 bekommen habe mit dem Geld verrechnet wird was ich ab heute bekommen würde. Sprich ich bekomme erst ab heute Geld und alles was ich bekommen habe muss ich zurückzahlen?!

Kann das richtig sein?

Ich meine, meine Eltern haben es ja sofort gemeldet, und die Frau von der Maßarbeit hat es auch nicht gemerkt dass ich noch ALG I bekommen würde anstatt ALG II.

Vorallem, wäre es mir selber nicht aufgefallen, wäre alles kein Problem gewesen und ich hätte weiter ALG II bezogen ohne Geldeinbüßen von von knapp 2 Monaten.

Ich bitte um Hilfe

Danke im Vorraus

...zur Frage

ALG 1 Aufstockung mit ALG 2 rückwirkend?

Hallo,

ich habe vom 16.09.12 - 06.01.13 ALG 1 bezogen und vom vom 07.01.13 - 04.02.13 wieder gearbeitet.

Ich bin nun seit dem 05.02.13 wieder arbeitslos und habe wieder das Alg 1 beantragt und da das ALG 1 am 15.04.13 ausläufft auch schon ALG 2.

(In Hartz 4 wollte ich nicht kommen deswegen habe ich in der ersten arbeitslosen Zeit kein ALG 2 beantragt.)

Jedenfalls wurde mir eine Aufstockung des ALG1 durch das ALG 2 von 192,- bewilligt.

NUN MEINE FRAGE:

Kann ichl einen Antrag auf ALG 2 Nachzahlung aus meiner ersten Zeit wo ich nur ALG 1 beantragt habe stellen?

...zur Frage

ALG2 beantragt, jetzt Umzug. Rückwirkende Zahlung?

Hallo!
Ich habe sämtliche Beiträge die meinem Anliegen in etwa ähneln durchsucht, jedoch keine passende Antwort gefunden.

Ich habe am 26.11.2015 ALG2 aufstockend zum ALG1 beantragt. Dieser Antrag wurde jedoch bis heute (!) noch nicht bearbeitet. 
Jetzt ziehe ich in eine andere Gemeinde. 
Was passiert mit dem Geld was mir Rückwirkend gezahlt werden müsste?
Das ich mich abmelden und bei dem neuen JobCenter anmelden muss ist mir bewusst, sowie die neu Beantragung.

Ich danke für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Hartz 4 - Allgeimene Frage zur Zahlung?

Mein ALG 1 lief am 15.06 ab ... am 21.08 (ja ich weiß ziemlich spät) hab ich meinen Antrag fürs ALG 2 beim Jobcenter abgegeben. Jetzt ist meine Frage, bekomme ich alles rückwirkend ausgezahlt vom amt also vom 15.06 bis heute oder zahlt das Amt erst ab Abgabe des Antrags aus ?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

...zur Frage

Sozialleistungen von vergangenheit?

Hallo Community,

Angenommen eine Person ist 22 Jahre alt. Deutscher StaatsbürgerIn. Wohnt in Deutschland in einer WG (also nicht in dem selben Haushalt mit einem Elternteil, Verwandten, also keine Unterhaltspflichtige Person). Eltern leben ausserhalb Deutschland. Diese Person ist seit ca 3 Jahren arbeitslos und wurde bis jetzt immer von seinen Eltern finanziert. Diese Person hat vor 2 Jahren einen Antrag auf ALG II (hartz 4) gestellt aber keine unterlagen nachgereicht also keine Sozialleistungen (Hartz 4) bezogen. Diese Person weiss auch nicht mal ob er/sie Anspruch auf ALG II hat.

Kommen wir zu meinen fragen:

  1. Hat diese Person Anspruch auf ALG II ?

  2. Hat diese Person Das recht ab dem Zeitpunkt von der Beantragung ALG II rückwirkend gezahlt zu bekommen ?

  3. Diese Person wurde bis jetzt immer von seinen Eltern finanziert. Kann die Person trotzdem rückwirkend Hartz 4 bekommen ? Oder sind Eltern dazu verpflichtet ihre Kinder auch bei getrennten haushalten wenn möglich (Eltern leben im Ausland) zu finanzieren?

Danke für eure antworten. Würde mich über umfangreiche antworten freuen.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?