Wird grundsätzlich ein Wasserzählerbügel bzw. Wasserzählereinbaugarnitur benötigt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verstehe deine Frage nicht. Die Wasseruhr ist Eigentum des Wasserversorgers, der WV baut die Wasseruhr ein und wechselt sie zu gegebener Zeit aus.

Falls dem WV etwas nicht zusagt und nach seiner Vorgabe geändert werden soll, so teilt der WV dir dieses mit und du musst es umsetzen.

Du musst dir keine Vorschriften oder Bauanleitungen besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab sowas nicht, bei mir sitzt die Wasseruhr einfach in der Leitung. Und die wurde vor 2 Monaten von den Stadtwerken anstandslos ersetzt. Allerdings will ich jetzt nicht beschwören obs da örtliche Unterschiede in den Vorschriften gibt, da muss man sich selber informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Einbau von Hauswasserzählern müssen immer Zählerbügel vorhanden sein.

In der Praxis ist das aber oft nicht der Fall und die Versorger bzw. die mit dem Zählerwechsel beauftragten Firmen machen sich dann nicht die Mühe, die Nachrüstung des Zählerbügels einzufordern, also bleibt es dann wie es war: Ohne Zählerbügel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?