Wird Gott mich belohnen weil ich Geld geschenkt hab?

35 Antworten

Wenn Du Glück hast, wird Gott Dich belohnen.

Einklagen kannst Du es nicht.

Und wenn Du es nur wegen der Belohnung getan hast, sieht es eher schlecht aus.

Die Geschichte mit dem "Reichen Jüngling" in Mt 19 geht in diese Richtung.

"Was muss ich tun, um das ewige Leben zu ererben?"

Eigentlich hat Jesus die ganze Zeit gepredigt, wie nahe Gott zu den Menschen kommt und wie gerne er das ewige Leben schenkt.

Was sagt man nun einem, der trotzdem noch etwas für dieses Geschenk tun möchte? Jesus stellt eine unlösbare Aufgabe: "Nimm alles, was Du hast, verkauf es und gibt es den Armen!"

Man legt es gerne gegen Reiche und Reichtum aus, aber warum werden dann die gar nicht so reichen Jünger blass? Warum fragen sie dann, wer dann noch überhaupt in den Himmel kommt?

Und Jesus antwortet: Nach menschlichen Kriterien bleibt der Himmel leer. Aber bei Gott sind alle Dinge möglich.

Kurz und gut:

Den Himmel bekommst Du vom lieben Gott geschenkt. Wenn Du gerade einen Menschen durch ein gutes Wort oder ein kleines Geschenk unterstützen möchtest, dann tu es mit einem fröhlichen Herz.

Allein das tut Dir gut. Und mehr als den Himmel kannst Du nicht geschenkt bekommen. Aber die leuchtenden Augen von den Beschenkten zu sehen, ist auch schon wie ein bisschen Himmel.

Umgekehrt bist Du nicht der liebe Gott. Du wirst nicht alle bedürftigen Menschen beschenken können. Macht Dir also keinen Stress, wenn Du mal kein Geld gibst oder keine Zeit für ein gutes Wort hast.

Dir alles Gute!

Ich glaube schon an so etwas wie Karma und Mächte da oben. Ich denke wenn man etwas Gutes tut kommt es irgendwann einem zurück. Genauso
umgekehrt mit etwas Schlechtem. Ich kenne zwei Beispiele.

Gutes:
Eine Verwandte von uns hatte sehr viel gutes in ihrem Leben getan wie
Angehörige gepflegt usw. . Sie hat nicht viel Geld. Sie bekommt auch nur
die Mindestpension. Sie spielt sehr selten Lotto doch irgendwann hatte
sie Glück und hatte einen Fünfer im Lotto.

Schlechtes: Eine andere
Verwandte von uns war als Kind jahrelang in einem Kinderheim und hatte
es alles andere als gut. Doch irgendwann wurde das ehemalige Heim
bestraft weil sich zahlreiche Heimopfer zusammengetan hatten und der
Staat hatte unserer Verwandten und zahlreichen anderen Heimopfern
mehrere 10k Euro gezahlt und die Heime wurden auch öffentlich
angeprangert. Soviel zum Karma :) .

Geben ist in Gottes Augen richtig (Apg.20,35), denn Er gab uns Seinen Sohn (Röm.6,23).

"Arme" haben wir alle Zeit unter uns, das können wir nicht verhindern (Joh.12,8).

Aber wir sollten auf Gott harren im Gebet und Glauben, die richtigen "Bedürftigen" zu unterstützen (Phil.4,6).

Die Sündenvergebung kann man sich nicht durch "Ablass" erkaufen, das bot früher schon die "Weltkirche" an (2.Kor.4,4; Offb.17,1-6).

Dazu gehört wieder "Glauben" (Mt.6,12; Röm.6,23).

ICH WILL STERBEN,,,,Es reicht

Heute habe ich erfahren wie unfair das leben doch ist ...es hat keinen sinn mehr ...alles geht um geld ...wer hat mir dieses gott verdammtes leben geschenkt und warum...warum muss ich leben um zu leiden

...zur Frage

Ist das legal, wenn der thailändische Grenzbeamter nach meinem Bargeld fragt?

http://www.travelbusiness.at/news/thailand-urlauber-muessen-bardgeld-vorweisen/0047158/

Laut Medien werden deutsche Urlauber, werden von thailändischen Grenzbeamten aufgefordert genügend Bargeld vorzuweisen.

Ist das legal? Das dürfen die gar nicht oder?

Wenn die Einreise Voraussetzungen erfüllt sind muss ich doch einreisen dürfen oder?

Deutsche Urlauber werden angeblich in Thailand verhaftet weil man kein Geld nachweist oder zu wenig Geld mit hat.

Was soll das? Sollen wir bald Thailand boykottieren?

...zur Frage

Wie kann ich die Religion wechseln?

Ich wurde getauft und bin Evangelisch. Noch bevor ihr konfirmiert wurde, habe ich gemerkt, dass ich mich mit den Evangelischen Ansichten nicht so identifizieren kann und habe angefangen mich für Buddhismus zu interessieren. Über die letzten Jahre ist mein Interesse gegenüber dem Buddhismus gewachsen und möchte jetzt den Schritt wagen auch offiziell meine Religion zu wechseln. Ich weiß jedoch nicht, wie ich das machen soll bzw. was ich genau beachten muss bei einem Wechsel. Kann mir jemand erklären, wie ich wechseln kann?

...zur Frage

Sind Gutscheine schlechte Geburtstags-Geschenke?

Ich bin leider ziemlich schlecht in Geschenke machen, in der Familie hat man sich bei mir immer nur Schokolade und Bargeld geschenkt. Jetzt hab ich paar neue Freunde kennengelernt und der eine meinte es ist für ihn ein no-go jemanden Geld oder ein Gutschein zu schenken. Und ich denke mir jetzt nur noch so oh Gott, was mache ich jetzt..

Wir wollten der dritten Person der Gruppe etwas schenken, die hat bald Geburtstag. Einfach nur Geld ist blöd, unpersönlich, verstehe ich irgendwie, aber ich weiß zum Beispiel, dass die dritte Person gerne in einem bestimmten Laden Klamotten kauft und sie ist jemand ist, die nicht so viel Geld hat und sparen muss, da sie nicht mehr bei ihren Eltern lebt. Da dachte ich so ein Gutschein wäre nicht schlecht, dann kann sie sich ne Jacke kaufen die sie wollte, oder so.

Er will aber, dass wir das Geld zusammenlegen und der Person ein Instrument kaufen, was sie manchmal beiläufig erwähnt, weil es "cool wäre" mal sowas zu spielen. Ich hab aber die Befụ̈rchtung, dass die Person das Instrument 1, 2 mal in die Hand nimmt und dann in die Ecke schmeißt. Das einzige was mir noch einfallen würde ist, dass sie ein Videospiel sehr mag, aber da frage ich mich, ob sie davon was hat wenn wir ihr ein Poster oder eine Figur oder sowas kaufen.

Ist ein Gutschein wirklich so ein schlechtes Geschenk? Ich meine auch allgemein bezogen, würdet ihr euch nicht über Geld oder einen Gutschein freuen? Würdet ihr euch dann denken "wie unpersönlich, ich bin denen scheiß egal"

Ich kenne das halt nur so... hättet ihr denn Ideen oder Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?