Wird Gott immer noch bei mir sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es freut mich aufrichtig, dass du an Gott glaubst und Seine Hilfe in deinem Leben bereits gespürt hast! Dass dir aber der Konfirmandenunterricht trotzdem nicht gefällt, wundert mich nicht. Ich selbst hatte glücklicherweise in der Schule weit besseren Religionsunterricht als in der Kirche und kann dich also sehr gut verstehen.

Allerdings konnte ich mich auch in der Kirche über meine Mitschüler (die ich im Alter von 13 Jahren sicher nicht mehr als „Kinder“ bezeichnen würde!) keinesfalls beklagen. Wir mussten sowieso vor allem nur zuhören, ohne Disskussion und Meinungsäußerung.

Dass die anderen Konfirmandenschüler so uninteressiert sind und sich in ihrem Alter noch dermaßen kindisch und respektlos verhalten, ist mir aber doch einigermaßen unverständlich. Entweder fällt es dem Pfarrer zu schwer, sich Respekt zu verschaffen, oder aber er gestaltet den Unterricht einfach zu langweilig.

Ich kann aber nicht glauben, dass  a l l e  diese Jugendlichen so unreif sind, wie du beschreibst, und bin davon überzeugt, dass du früher oder später auch nette Freundschaften unter ihnen finden kannst, die aber bis jetzt in der Masse der Respektlosen vielleicht noch leicht zu übersehen sind.

Doch du musst selbst entscheiden, ob du an Gott  u n d  an diese Kirche glaubst! Wenn dir  a u ch  deine Kirche wichtig ist, würde ich dir raten, bis zur Konfirmation durchzuhalten!  Wenn aber nicht, würde ich in eine andere Kirche wechseln, in der Gott, Glaube und das gesamte Evangelium wesentlich ernster genommen werden! Auf jeden Fall aber wird Gott immer bei dir sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pinkyitalycsb
25.09.2015, 21:36

Danke für deine Auszeichnung! Ich freue mich, wenn ich dir behilflich sein konnte und hoffe, dass du die für dich richtige Entscheidung treffen wirst! Alles Gute!

0

Ich finde Du solltest weiter zum Konfirmationsunterricht gehen, stehe über den Dingen der anderen. Ich weiß das von meiner Tochter, die sagte immer was soll ich da? Bis es auf einmal klick machte und sie zu mir sagte, Mama ich will schließlich mal kirchlich heiraten und dann stehe ich das auch durch, außerdem gibt es ja auch eine schöne Feier mit Geschenken. Der Pastor sollte mal ein Machtwort mit den anderen reden und ihnen erklären das es Leute gibt, denen das wichtig ist. Viel Erfolg und halte durch. Gruß Edith

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du konfirmiert werden möchtest, sollte es nicht davon abhängen, dass andere Unsinn machen. Aber das musst Du selber entscheiden.

Grundsätzlich ist Gott bei jedem, der das möchte. Unabhängig davon, ob konfirmiert oder nicht. Allerdings wäre ein klares Bekenntnis gegen Gott ("ich möchte mich nicht konfirmieren lassen")  nicht gerade ein Zeichen dafür, dass Du seine Begleitung wünschst ... das musst Du aber mit Dir und ihm selber ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott wird Dich Dein ganzes Leben lang stets gleich behandeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Gott steht dir immer zur seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

theorhetisch wird dein gott dich immer lieben, egal was du machst, solange du schlechte taten bereust.

Praktisch ist der einfluss gottes auf menschen völlig egal, weil nicht nachweisbar. Gäbe es keinen gott, wäre alles genauso wie jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Gott liebt dich so wie du bist. Wenn du nicht an dem Unterricht teilnehmen möchtest, dann würde ich dir empfehlen, dich selbstständig mit deinem Glauben zu beschäftigen. Dazu kann auch das Internet dienen. Wenn du Fragen hast, dann kannst du mich auch gerne anschreiben.

Laudetur Jesus Christus!

RKATHOLIK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicherlich wird er da sein für dich ,,dennoch ist es schöner wenn du wieder mitmachst ,dem pfarrer dadurch respekt erweist ,,,,finde ich super ,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?