Wird Fernabitur nicht gern gesehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die wichtigste Frage ist dabei doch, warum du nicht mehr zu Schule willst. Gerade weil Medizin ein sehr anstrengendes Fach ist, solltest du nicht nur von den Noten her sondern auch psychisch auf sehr festen Füßen stehen, wenn du das packen willst. Wenn du nicht mehr in die Schule willst, läßt das irgendwelche Probleme vermuten, die mit so einem Berufswunsch aber besser angegangen werden sollten statt mit Rückzug darauf zu reagieren.

Habe ich noch nie gehört, dass dies ungern gesehen wird, im Gegenteil - wenn Du es denn schaffst, weil im Fernstudium sein Abi zu machen ist sicher gnadenlos hart. Ein bisschen weiß ich, wovon ich rede. Ich habe mein Abi auch nicht auf dem 'normalen' Weg gemacht, sondern fast alles in Abendschulen - Abendrealschule, Abendgymnasium und Kolleg. Es war ziemlich anspruchsvoll und hart. Aber wenn Du dem schulischen Stress ausweichen willst, was ich nicht so toll finde - dann versuche es mit dem Fernstudium. Wenn Du das schaffst, meine Hochachtung. Liebe Grüße

Jerne79 30.06.2014, 21:35

Generell stimme ich dir zu, aber:

Aber wenn Du dem schulischen Stress ausweichen willst, was ich nicht so toll finde - dann versuche es mit dem Fernstudium.

a) Fernstudium Medizin? Wohl kaum. ;)

b) Wenn man schon den Streß der Schule vermeiden will, wie soll man dann den Herausforderungen eines Medizinstudiums und v.a. der Ausübung des Berufs gewachsen sein?

0
cutiecandysun 30.06.2014, 23:01

Das Mobbing ist sehr extrem.. Was soll ich sonst tun?

0

Was möchtest Du wissen?