Wird extremer Vitaminmangel bei der Versetzung berücksichtigt?

3 Antworten

Erstens ist Eisen kein Vitamin und zweitens ist man für die Folgen von Mangelernährung selbst verantwortlich.

Dass fleischlose Ernährung zu Eisenmangel führt, ist mittlerweile allgemein bekannt.

Weniger bekannt ist vielleicht, dass man das durch eisenhaltiges Gemüse (enthält Fe(III)) nicht ausgleichen kann, da der Körper Fe(II) braucht.

Im übrigen haben die ja schon einmal auf deine Mangelernährung Rücksicht genommen.

Mein Gott, das weiß ich jetzt auch! Beantorte doch einfach die Frage oder lass es!

0

Es wird nur die Leistung benotet, die Du auch erbracht hast. Wenn Du Dich falsch ernährst, ist das Dein Problem. Sonst hätte jeder irgendeine Krankheit, wenn er schlechte Noten hat.

Ach ja? Was wenn man da ärzlich nachweisen kann?

0

Also mit einer 5 wird man noch versetzt. Wenn man eine zweite hat schon nicht mehr. Diese lässt sich aber mittels mindestens einer 3 in einem anderen Hauptfach ausgleiche. (Wie z.B. Latein.) Von daher sollte es mit der Versetzung klappen so weit ich das weiss.

Mir ist nur nicht bekannt ob das in anderen Bundesländer anders ist. Ich kann hier nur von NRW sprechen.

Dennoch gutes Gelingen und viel Glück. ;)

Dankeschön :D naja, ich hoffe das wird noch!

0

Ach und zu der Nachprüfung. So weit ich das weiss wäre eine Möglich in dem Fach welches das Defizit aufweist. Sofern du nicht im Vorjahr schon eine Nachprüfung hattest.

0

Was möchtest Du wissen?