Wird etwas vom Gehalt einer Einstiegsqualifizierung abgezogen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie muss diese Veränderung unaufgefordert dem JobCenter anzeigen

Deine Mutter erhält ja auch Geld für dich. Von diesem Erwerbseinkommen hast du 100 € Freibetrag plus 20 % vom Mehrbetrag.

Natürlich bekommst du vom Staat nicht doppelt Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man in einer Bedarfsgeminschaft lebt, erhalten alle mitgleider der Bedarfsgemeinschaft Leistungen vom Jobcenter (z.B. auch Deine Lebensunterhalt und Dein Mietanteil) - wenn Du Einkommen hast, musst du natürlich zu Deinem Lebensunterhalt auch beitragen ... daher die Anrechnung ... es wird Dir also nichts weggenommen, sondern Du bekommst einfach weniger Unterstützung  ...

Die Anrechnungsregel wurde schon erläutert ... 100,00 Euro frei, vom Rest 20 %

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?