Wird es schwer mit der Karte in New York die Sehenswürdigkeiten zu finden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin vor Jahren ganz gut mit einem Reiseführer allein durch New York gekommen. Es gibt Bus-Touren, Hafen-Rundfahrten, ...

Und zu Fuß geht auch Einiges, Broadway etc. Nur nicht nachts durch den Central Park zu Fuß, das macht man evtl. nur einmal.

Ich nehme an, dass das Hotel in den 1500 $ enthalten sein soll. Könnte sein, dass das reicht, es gibt nämlich auch einfache, günstige Hotels, wenn man nicht so hohe Ansprüche stellt.

Ich setze einfach mal voraus, dass entsprechende Englisch-Kenntnisse vorhanden sind?!

Hi 

Nein das Hotel ist schon bezahlt, der Flug auch! Reichen also 1500 für 10 Tage? 

Mein Englisch ist nicht so gut! 

Gruss

0
@BesmirStar

Das Geld reicht dicke! Essen, Touren, Taxi, Trinkgelder, ...

Schön vorsichtig sein wegen Taschendieben!

Und dunkle Ecken und Strassen meiden.

Ich würde vorschlagen, dass Du im Hotel Dich erst mal mit den Prospekten versorgst, die Du da sicher reichlich findest und Dir in Ruhe vielleicht erst mal ein oder zwei Bus-Stadtrundfahrten (am besten Hop-On-Hop off ) genehmigst. Dann siehst Du evtl. Dinge, die es sich lohnt, einzeln anzufahren und zu besichtigen.

Je nach Interesse Museen (Kunst, Naturkunde, ...), Kaufhäuser (auch, wenn man nichts kauft), Bootsfahrt rund um Manhattan (evtl. Freiheitsstatue), es gibt so viel, wo man als Tourist einigermaßen sicher sein kann.

Gedenkstätte 11. September, ...

Falls zum Schluss noch genug Geld übrig ist: ein Hubschrauberflug Richtung Freiheitsstatue.

1
@Schmarotzer2014

Hallo 

Ich habe noch eine frage? Wohin fährt man überall hin mit dem Zug vom Bahnhof Grand Terminal? Fährt man von dort auch nach Harlem oder Brooklyn? Wie kommt man zur Brooklyn Bridge? 

Danke

0
@BesmirStar

Ich bin nicht sicher, ob meine Zuginformationen noch aktuell sind.

Im Hotel (und vielleicht schon am Flughafen an der Touristen-Information) gibt es hoffentlich noch die schönen Pläne mit den Linien Subway etc.

Nur nochmals die Warnung: bestimmte Gegenden nicht bei Nacht und dazu gehört der Central Park und auch Harlem (hat nichts mit Rassen zu tun, ist einfach zu Fuß unübersichtlich und schlecht ausgeleuchtet).

Ich denke, Du hast bei diesem ersten Besuch die schönste Zeit dort, wenn Du einfach schön einen Touristen spielst und offizielle Touren machst, das Geld reicht ja dafür.

Mit dem Bus durch Harlem ist kein Problem und auch Brooklyn und Bridge sind gut erreichbar.

Und lies mal das hier:

https://www.gutefrage.net/frage/erste-new-york-reise-wie-findet-man-sich-zurrecht-alleine?foundIn=related-questions

1

Was möchtest Du wissen?