Wird es mal zur technologischen Singularität kommen das Ray Kurzweil, ranghoher Mitarbeiter von Google, vorhergesagt hat?

6 Antworten

Wenn es 2040 soweit sein sollte, dann sind es bis dahin nicht mehr lang, nur noch 23 Jahre. Wenn Moore's Gesetz Bestand hat, sind es dann ca weitere 10 Verdopplungen auf der spezifischen Rechenleistungsskala.

Kurzweil basiert seine Prognosen hauptsächlich auf diesem Gesetz wenn ich mich nicht irre.

Eine ganze unvorstellbare Menge, wenn man berücksicht wo die Chip Technologie bereits steht.

Seit 2012 sind wir ja in das Zeitalter der selbstlernenden Algorithmen eingetreten, mit dem Durchbruch bei der Erstellung der neuronalen Netze. Für viele kam dieser Durchbruch unerwartet und ca. 10 Jahre zu früh. Einmal habe ich gelesen das Kurzweil seine Prognose deshalb auf 2029 korrigiert hat.

2017 gibt es bereits eine ganze Palette an Produkten und Dienstleistungen  die eine Lernfähigkeit aufweisen ( Amazons' Alexa, das neue Smartphone von Google, IBM's Watson, aber auch neue Fahrassistenten von Audi, ...)

Aus meiner Sicht gibt es nicht viel das diese Entwicklung aufhalten könnte.

Das ist eine sehr gute Frage und so genau kann sie eigentlich niemand beantworten. Ich selber bin auch davon überzeugt, dass früher oder später dieser Punkt erreicht sein wird. Aber wann dieser Punkt genau ist kann man nicht sagen.
Da die künstlichen Intelligenzen oder bzw. die neuronalen Netze aus denen sie bestehen nunmal exponentiell wachsen ist es wahrscheinlich, dass wir gar nicht so richtig einschätzen können wann es geschehen wird und es ist fast schon klar, dass es (meiner Meinung nach) auf jeden Fall früher geschehen wird als wir annehmen...
Wenn dir das Thema rund um die KIs gefällt könntest du ja (wenn du willst) mal in meinem Blog über KIs & Co vorbeischauen:
https://artificialy.blogspot.de/?m=1

wow dankeschön :) Ja mache ich

2

Aus meiner Sicht gibt es Stand 2020 keinen Grund, ein solches Szenario infragezustellen.

Ach bitte, die Menschheit wird doch sowieso bis dahin vor die Hunde gehen. Außerdem: Wo ist bitteschön der Mensch denn intelligent?

Was möchtest Du wissen?