Wird es keinen Kurden Staat geben?

4 Antworten

Guten Abend,

meiner Meinung nach ist die Staatsgründung Kurdistans überhaupt nicht mehr aufzuhalten und somit stark davon auszugehen, dass diese vollzogen wird.

Beim Unabh deutlichen Mehrheit für die Gründung eines eigenen kurdischen Staates zu rechnen.

Was die Nachbarländer angeht, so werden die, welche zunächst die
Gründung eines kurdisches Staates unterdrücken möchten, lernen müssen,
sich mit dem neuen Nachbarn zu arrangieren.

Schließlich hat die Geschichte gezeigt, dass Unabhängigkeitsbetrebungen eines Volkes nicht dauerhaft unterdrückt werden können, (i.e. Südsudan, Kosovo, Slowakei, Kroatien, Bosnien und Hercegowina um nur einige zu nennen). Lediglich der Irak (unmittelbar betroffen auf Grund von Gebietsverlusten) und die Türkei auf Grund der abstrakten Ängste vor einem kurdischen Staat und eventuell damit einhergehendem Gebietsverlust in der Zukunft sind gegen die Unabhängigkeit Kurdistans. Dies ist jedoch aus völkerrechtlicher Sicht unerheblich.

Dass die Europäische Union (EU) pauschal gegen die Unabhängigkeit Kurdistans ist, kann ich nicht erkennen. Meines Wissen besteht kein eindeutiges Abkommen über die Haltung ggü. Kurdistan. Vermutlich wird die EU zuwarten und verfolgen, wie sich die Lage entwickeln wird.

Die USA sind lediglich aus kriegstaktischen Gründen momentan gegen eine Unabhängigkeitserklärung, die gegen den Willen des Irak ausgesprochen werden würde. Sollte jedoch hierbei eine Einigung erreicht werden, so ist davon auszugehen, dass die USA diese mittragen werden.

Ich persönlich würde es den Kurden wünschen und sehe auch überragende
Chancen für die Region, was nachhaltige Stabilität und Frieden angeht.

Die Kurden haben die Unabhängigkeit verdient

1
@Annuil

Das sehe ich ganz genauso!

Wie bereits dargelegt: Ich bin ganz sicher, Kurdistan wird unabhängig werden!

1
@marcus1984

Ich hoffe es. Dafür  braucht es aber unbedingt die Unterstützung von Amerika. Die Unterstützung von Israel hat es bereits

1
@marcus1984

Falls es dich interessiert: basnews.com da kannst du sehr wichtige News über Kurden, Kurdistan und ihren Kampf gegen die Terror Miliz IS und die Terror Staaten iran, irak, türkei und syrien lesen. Die Seite ist unter anderem.auf englisch

1
@marcus1984

Gern geschehen. Ich bin auch oft auf kurdische Demos, Vereine und Partys. Die LINKE und MLPD sind auch auf der Seite der Kurden. Die Kurden sind eines der ältesten, tapfersten und kulturreichsten Völker der Welt. Ich hege große Sympathuen für die Kurden. Kurdistan wurde nach dem.Zerfall des osmanischen Reiches aufgeteilt in die damals nei gegründeten Staaten iran(in nordwest und west iran/ostkurdistan), ost und südosttürkei(Nordkurdistan), nordirak(südkurdistan) und nordsyrien(westkurdistan). Seitdem wurden und werden Kurden in allen 4 Terror Staaten unterdrückt. Der kurdische Befreiungskampf lässt sich aber nicht stoppen! Die türkei und iran unterstützen Terroristeb wie IS, Hamas, Al Nusra usw. Die Kurden, Belutschen und Juden sind die einzigen korrekten Völker im nahen Osten.

Freut mich, dass du auch auf der Seite der Kurden bist! Herzlich willkommen!

0

Ja, du sprichst mir aus der Seele. Wir haben die Unabhängigkeit verdient..

Biji Kurdi Kurdistan ❤️☀️💚

2
@Kurdistanim

Gern geschehen. Ich bin auch oft auf kurdische Demos, Vereine und Partys. Die LINKE und MLPD sind auch auf der Seite der Kurden. Die Kurden sind eines der ältesten, tapfersten und kulturreichsten Völker der Welt. Ich hege große Sympathuen für die Kurden. Kurdistan wurde nach dem.Zerfall des osmanischen Reiches aufgeteilt in die damals nei gegründeten Staaten iran(in nordwest und west iran/ostkurdistan), ost und südosttürkei(Nordkurdistan), nordirak(südkurdistan) und nordsyrien(westkurdistan). Seitdem wurden und werden Kurden in allen 4 Terror Staaten unterdrückt. Der kurdische Befreiungskampf lässt sich aber nicht stoppen! Die türkei und iran unterstützen Terroristeb wie IS, Hamas, Al Nusra usw. Die Kurden, Belutschen und Juden sind die einzigen korrekten Völker im nahen Osten.

Freut mich, dass du auch auf der Seite der Kurden bist! Herzlich willkommen!

0
@Annuil

Kurdistanim woher kommst du aus Kurdistan?

0

Warum kann nicht Frieden sein? Da die Grenzen eh aus der Kolonialzeit stammen, wäre es doch fair, wenn sich die betreffenden Staaten zusammensetzen, um einen lebensfähigen Staat Kurdistan einzurichten. Der Grenzverlauf wäre Verhandlungssache. Aber nein, wieder will jeder alles für sich, siehe Südsudan.

Es ist furchtbar. Das kostet auch alles unnötiges Geld, das man für Infrastruktur besser ausgeben könnte!

Ein unabhängiges Kurdistan muss es geben. Die Opfer der Kurden soll nicht umsonst gewesen sein.

Was möchtest Du wissen?