Wird es irgendwann ein pc geben der wie ein kühlschrank kühlt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du denkst etwas einseitig und nur in eine Richtung.

Der Trend sagt natürlich: Größer, dicker, mehr Power...

Trotzdem geht der Trend, wie man vor allem an den Smartphones sieht ja ebenso in die andere Richtung. Smartphones werden immer dünner.

Grafikkarten werden immer größer, dafür deutlich effizienter, zumindest bei NVIDIA. Die neuen Pascal Grafikkarten verbrauchen einfach deutlich weniger, obwohl sie über das doppelte an Leistung bringen.

Das ist sehr effizient!

So soll und wird das auch erst einmal weitergehen.

Mehr Leistung heißt nicht direkt mehr Wärme und Stromverbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrMacElroy 29.07.2016, 15:20

ja, und polaris grafikkarten von amd werden ja offenbar auch keine stromfresser mehr im vergleich zu den letzten generationen

1
TechnikSpezi 29.07.2016, 15:22
@MrMacElroy

Glaube ich auch, aber ich habe da noch keine genauen Zahlen gesehen.

Da AMD bei Stromverbrauch & Wärmeentwicklung definitiv hinter NVIDIA und Intel liegt und nicht gerade den besten Ruf hat, habe ich das erst einmal so vorsichtig formuliert! ;)

0

weshalb?

Die Performance steigt, die leistungs aufnahme sinkt, der wirkungsgrad verbessert sich.

sonst wurden die heute schon geschmolzen sein.

bis jetzt ist noch keine wasser Kühlung unbedingt nötigt,

dieser schritt kommt zuerst,

bevor dem problem mit kühlmittel und kompressor begegnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
androhecker 29.07.2016, 15:32

Wasserkühlung bringt nicht viel, sie überträgt die Wärme nur an einen anderen Ort, an die Umgebung abgeben muss man sie immer noch mit Lüftern.

0
Kiboman 29.07.2016, 15:37
@androhecker

richtig aber die spezifische Wärmekapizität von wasser ist wesentlich höher, und man bekommt das wasser ausserhalb des gehäuses wesentlich besser gekühlt als die luftumwälzerei im gehäuse.

zudem hat der ausgleichsbehälter der wasserkühlung noch einen puffer effekt.

0

es gibt/gab von Thermaltake ein Gehäuse mit Kompressorkühlung (also wie im Gefrierschrank)... aber dies ist nicht sehr effizient und wie TechnikSpezi schon geschrieben hat, geht der Trend zu weniger Watt / Recheneinheit und somit weniger Abwärme. Ich denke eher, dass wir später nur noch sehr kleine oder gar keine Kühler mehr in den Computern haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bringt nichts, man kann thermische Energie nicht entfernen.
Kühlschränke geben die Hitze nur nach außen ab, diese muss man dann aber genauso wieder entfernen, wofür man aber noch mehr Kühlen muss, da weder Kompressorkühlung noch Peltiers sehr effizient sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kiboman 29.07.2016, 15:38

Peltier elemente sind ungeeignet der wirkungsgraf ist wirklich unterirdisch.

0
androhecker 29.07.2016, 15:42

Kompressorkühlung ist auch nicht so toll, man sieht ja, wie "effizient" unsere Kühlschränke sind.

0

Also in den letzten Jahren hat sich eine deutliche Entwicklung zu mehr Leistung, aber gleichzeitig weniger Abwärme gezeigt.

Möglich ist das durch die kleinere Bauweise (nm) und dem daraus resultierenden geringeren Verbrauch von Strom. 

Ich denke also, dass es irgendwann leistungsstarke, aber lüfterlose Systeme gibt, die fast keine Kühlung mehr benötigen.

Außerdem wäre ein Kühlaggregat, das genügend Kälte produzieren könnte in einem PC rein bautechnisch gar nicht effizient und wohl so auch gar nicht möglich. Zumindest hab ich davon noch nie gehört.

Und wie Du schon richtig erkannt hast... Da würde der PC dann schon wieder mehr Strom verbrauchen und wäre obendrein auch wieder laut durch das Aggregat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PWolff 29.07.2016, 16:01

Bei Hochleistungsservern verwendet man schon seit Jahrzehnten Klimaanlagen oder direkte Kühlaggregate für die Computerhardware. Für die höhere Rechenleistung nimmt man die sehr viel höheren Stromkosten in Kauf. Aber hier entfällt natürlich das "P" in "PC".

Bei den leistungsstarken, lüfterlosen Systemen sehe ich es genauso - das ist definitiv der Trend bei Tablets.

0

Was möchtest Du wissen?