Wird es in 100 Jahren noch Arbeit geben, oder wird die Menschheit durch Technik ersetzt?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ganz ohne die Ideen und deren Verwirklichung durch Menschen wird die Technik die Menschheit nicht ersetzen. Es wird aber ganz bestimmt eine Veränderung der Arbeitswelt geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall, die Arbeitswelt wird sich aber verändern und Art und Umfang kann man jetzt schwer abschätzen. Bis jetzt ist z.B. auch noch nicht ersichtlich, dass sich Maschinen vollumfänglich selbst reparieren oder programmieren können, dafür werden immer Fachleute gebraucht. Aber auch bei Dienstleistungen werden die meisten Menschen wahrscheinlich nicht ganz auf andere Menschen verzichten wollen. Es geht bei der Diskussion also nicht nur um technisch machbares- sondern auch um das was die Gesellschaft tatsächlich umsetzen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeit wird es immer geben. Man kann nicht alles durch Maschinen ersetzen. Ganz ehrlich, in 100 Jahren arbeite ich aber nicht mehr :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf den Beruf an. Restauranttester zum Beispiel wird man nicht durch Technik ersetzen, sondern nur um zusätzliche chemische und biologische Analysemöglichkeiten erweitern. Versicherungsvertreter hingegen werden wahrscheinlich durch intelligente Online-Beratungssoftware ersetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jules Verne gelesen?

Phantasie ist wichtig, glaube nicht alles, was Dir erzählt wird.

Das größte Verbrechen der letzten zwanzig Jahre waren die Versprechen der Gentechniker, die weite landwirtschaftlich genutzte Flächen für Jahre verseucht haben.

Ohne zu wissen, was da verhandelt wird -höchste Geheimhaltungsstufe- TTIP und alle Abkommen dieser Art, müssen entweder öffentlich gemacht oder abgelehnt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass sich die Arbeitsfelder einfach ganz generell in einen mehr technischen Bereich verlagern werden.

Schon heute steigt der IT-Bedarf jährlich enorm. Das haben junge Leute auch längst erkannt und momentan werden gerade Massen an Informatikern, Ingeneuren und Technikern an den Unis ausgebildet.

Es wird generell immer Menschen geben, die sich um Programmierung, Bauteile etc. kümmern. Genauso wird der Mensch immer NEUE Luxusartikel haben wollen.. Abwechslung.. Als Design hat der Mensch schon immer überzeugt, weil nur sein Genie wahre Kreativität hervorbringt.

Ich glaube insofern schon, dass noch Arbeit existieren wird, aber nahezu keine handwerkliche mehr.

Grüße, Tailor Durden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
14.04.2016, 11:12

Wobei man ja schon heute erkennen kann, dass gute handwerkliche Arbeit auch in einer durchtechnisierten Gesellschaft ihren Platz hat und ihre Liebhaber findet.

1

Ich schätze nicht das jede Arbeit von Maschinen übernimmt werden könnte. Vor allem in Sozialen Bereich wäre es sehr unmenschlich wenn das Maschinen übernehmen würden. Aber Menschen sind ja sowieso Manipuliert und wir werden vermutlich in einigen Jahren einen Chip im Kopf oder Arm bekommen wo wir immer Kontrolliert werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie soll eine maschine ein haus bauen? wie soll einen maschine gesetze machen und durchsetzen? was ist mit polizei, krankenhäusern etc.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeit wird es immer geben. Auch das menschliche "Umeinander kümmern" ist Arbeit. Und wie Missii schon schrieb, werden immer noch Maschinen zu warten und zu entwerfen sein, Programme müssen geschrieben werden, etc.

Wenn wir es schlau anstellen, dann werden wir weniger "Erwerbsarbeit" leisten, sondern zum Vergnügen arbeiten - so wie es Erich Kästner schon in "Der 35. Mai" beschrieb.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird immer Arbeit geben. Ohne Arbeit, kein Essen auf dem Tisch! Also muss zwangsweise gearbeitet werden. Und wenn es dann mehr Maschinen gibt, gibt es auch mehr Jobs für Leute, die sich um die Maschinen kümmern, etc. Da mache ich mir gar keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage Ist , Gibt Es Uns In Hundert Jahren Noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na irgendeiner muss die Maschinen ja warten, also Ja:  Ingineure

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lemmysbest
14.04.2016, 10:44

und wennb es in 100 jahren keine maschinen mehr gibt, so wie wir sie heute kennen? heute haben wir 3d- drucker- in 100 jahren haben wir vielleicht maschinen, die ein technisches teil komplett herstellen bzw. drucken können... weiß man´s?!

0

Im fernsehen kam mal das in 40 Jahren die hälfte der Berufe durch Roboter ersetzt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Arbeiten, die können Maschinen einfach nicht ausüben.

Leider werden dennoch immer mehr Menschen wegen Maschinen arbeitslos.

Ich kann jedem nur empfehlen, sich eine Ausbildung oder Umschulung zu suchen, die einen auf einen Arbeitsweg bringt, der noch recht gesichert ist.

LG Dua

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
14.04.2016, 11:10

Arbeit gibt es genug, aber wir müssen lernen, die Erwerbsarbeit abzuschaffen.  Wenn Menschen von der Erwerbsarbeit abhängig sind,  um ihren Lebensunterhalt zu sichern, bleibt ihnen keine Kraft mehr für die wichtige kulturelle, intellektuelle und zwischenmenschliche Arbeit.

0

Ja siehst Du die Arbeit nicht? Lang hin, dann wird das was.

Es wird viele Mediziner, Maschinenbauingenieure und Wartungstechniker geben, die die USBAnschlüsse in unserem Hirn einbauen und reparieren. Wenn es dann aber keine Produzenten für gestreamte Inhalte gibt, wird das auch langweilig. Immer nur Wiederholungen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?