Wird es einen 3. Weltkrieg geben oder der Kalte Krieg wieder hochkochen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube (hoffe), das geht erst, wenn genügend Leute vom Frieden gelangweilt sind. Längerfristig betrachtet: wenn man bedenkt, dass die Menschheit wohl noch eine ganze Zeit lang existieren wird, ist es wahrscheinlich, dass es irgendwann zu einem 3. Weltkrieg kommt. Aber vielleicht hat irgendeine Umweltkatastophe oder so (ich will jetzt nicht außerirdische Intelligenz schreiben) uns bis dahin aller Atom- und sonstigen Hightechwaffen beraubt, sodass das Ausmaß der Zerstörung nicht die ganze Menschheit miteinbegreift. Zugegeben, das klingt sehr unwahrscheinlich. Aber es könnte auch sein, dass sich die Menschheit weiterentwickelt, also vom primitiven Neandertaler über einige Umwege zu dem, was wir jetzt sind (immerhin schon zu Mitegfühl fähig usw.) und irgendwann zu halbwegs zivilisierten, friedlichen Wesen.

Dritter Weltkrieg

Vorwort

Atomwaffen wurden schon eingesetzt und man kennt zu genüge was damit angerichtet werden kann. Der Strahlung vorgenommener Atombombenversuche sind wir schon seit dem ersten Abwurf auf Hiroshima ausgesetzt. In den 50er u. 60er Jahren folgten weitere Versuche. Das muß doch irgendwo bleiben in besagter Stadt sterben heute noch Menschen an den Spätfolgen.

Für mich gibt es eigentlich nur eine Antwort auf diese Frage ! 

Es gibt auf dieser Erde leider noch zu viele Regime sprich Länder die in ihrer Entwicklung stehen geblieben sind und die leider von Menschen beherscht werden denen es absolut egal ist ob ein Mensch oder Millionen getötet werden mit welchen millitärischen Mitteln ist den vollkommen egal.

Sei es Giftgas oder herkömmliche Schußwaffen spielte bis jetzt keine Rolle. Es wurde bisher alles ausprobiert.

Sogar in Ländern wo man eigentlich von augehen könnte das diese mit ihrer Zivilisation soweit sind, das Sie nicht zu solchen Mitteln greifen. Wir brauchen nicht weit zu gucken, gleich um die Ecke in einem Land wo wir Deutschen nicht nur wir sondern Dänen,Schweden,Norweger, Finnen, Engländer, Niederländer und.und... sehr gerne in den Urlaub fahren. Sogar zu Zeiten der kommunistischen Herrschaft in diesem Land, wurde es von uns Westeurpäern bereist. Und das tolle daran war das Volk ob Muslime, Christen oder anders gesagt:,, Kroaten,Serben, Mazedonier oder Kosovo-Albaner alle waren nett und freundlich also gute Gastgeber.

Bis 1987-88 bis dort der Krieg ausbrach warum wissen eigentlich nur wenige von uns. Da sind 100 tausende von Menschen umgekommen. Sprichwörtlich wurden ganze Dörfer dem Erdboden gleich gemacht. Die Menschen vertrieben oder umgebracht. Erschossen oder auch chemische Kampfmittel wurden eingesetzt und das fast vor unserer Haustür.

Der neuste Konflikt im nahen Osten Syrien wo alles zerbombt wird.

Könnte noch mehrere Konflikte aufzeichnen, aber ich Denke das dies erst einmal reicht.

Zum Schluß sei gesagt:,, Der Apell an die Menschen Vernunft zu üben ist wohl in weiter Ferne. Und wenn so ein Diktator wie in Korea aufs Knöpfchen drückt ist der 3.Weltkrieg vorprogrammiert. Das ist wie eine Kettenreaktion.

Wir wollen nicht hoffen das es soweit kommt, denn diesen Krieg kann keiner Gewinnen

Die EU hat keinen Einfluss in der Welt, keine Armee und keine wirkliche Macht und ist nur ein Anhägsel der USA.

Die UNO ist neulich auch ein Zweigabteilung der amerikanischen Weltpolitik geworden. Und diese ist alles andere als friedliebend.

Was isch nicht verstehe ist wiseo und welcher Kalter Krieg "hochkochen" soll?

in ein 100 - 150 jahren wird es einen 3. weltkrieg geben doch der wird nicht darum gehen wer mehr land hat oder um religiöse gründe sondern der 3. weltkrieg wird um wasser gehen doch das werden wir nichtmehr mit erleben

xxxlx 23.03.2016, 20:14

Ihr seit sehr blauäugig. Zwar soll man immer Positiv denken aber das ist bei der momentanen Lage sehr schwierig. Und ich würde mich einmal ausführlich mit der Geschichte nach dem zweiten Weltkrieg beschäftigen. Vor allen Dingen was durch Atombombenversuche schon angerichtet wurde und wieviel 100 tausende von Menschen schon umgekommen sind. Das ist schon fast ein dritter Weltkrieg und es wurde von den Siegermächten über Jahre hinaus ein Wettrüsten vollzogen. Siehst doch Atomwaffenstopvertrag von den Großmächten Rußland und USA zwar eingehalten. Aber was nützt es wenn Länder wie Pakistan,Indien,China und Korea solche Waffen ausprobieren. Die radiaktive Bestrahlung wird nicht weniger. Und es werden immer mehr Menschen z.B. an Krebs sterben das gehört nämlich zu den Spätfolgen. Außerdem wie will man diese Waffen vernichten ,man kann Sie nur auf Eis legen oder eben zum Abschuß bringen. Die Bedrohung bleibt so oder so.

0

wer sagt denn das islamisten waren 2001 in new york

Der dritte Weltkrieg hat bereits am 11.09.01mit der Zerstörung des World Trade Centers in NY begonnen, die Islamisten sind angetreten die Welt zu erobern.

xxxlx 23.03.2016, 19:59

Der hat schon viel früher angefangen. Kalter Krieg genannt. Außerdem waren wir schon einmal kurz davor. Wie Chrutschow auf Kuba Atomraketen stationiert hat und John F. Kennedy hat ihm die Stirn geboten, da flogen die Bomber schon in Richtung Rußland.

0

Was möchtest Du wissen?