Wird es bald Krieg zwischen Europa und der Türkei geben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Während der Zypern-Krise 1974 gab es einen drohenden Krieg zwischen dem NATO-Mitglied Griechenland und dem NATO-Mitglied Türkei. Ein türkischer Oberst sagte damals "Wenn es zum Krieg kommt, sind wir in vier Tagen in Athen". Ich wette, sie hätten es in drei Tagen geschafft. Das einzig positive an der Zypernkrise für Griechenland war der Sturz des Obristenregimes.

Von solch einem drohenden Szenario sind wir heutzutage meilenweit entfernt. Nicht nur weil das türkische Militär nach der Entlassung von rund 26.500 Soldaten, darunter 150 Generälen und Admirälen, bedingt einsatzbereit ist, ich sehe derzeit keinen Konflikt, der miltärisches Handeln nach sich ziehen würde.

Es sind alles Vermutungen. Noch weis kein Mensch wo die Reise von Erdogan hingehen soll?

Einen Krieg wird es nicht geben, die Nato wuerde diesen Herren schon zuegeln.

Ausserdem fehlt ein Gegner, es bietet sich keiner an, somit sind derer Art Gelueste eine pure Annahme.

Kaum anzunehmen, beide Staaten sind in der Nato.

Nein, Krieg bestimmt nicht, aber diplomatische und wirtschaftliche Spannungen bestimmt

Ja, gleich am Mittwoch nach dem Krieg Frankreich gegen Marsmenschen. Wird live von ARD übertragen. Beginn ist 16:15 Uhr.

Sehr sehr unwahrscheinlich! Erdogan macht diese Show für die Türkei, alles innenpolitisch. Militärisch und wirtschaftlich ist die Türkei gegenüber der EU ein Zwerg.

🙄 Nein, ein Krieg zwischen der Türkei und "Europa" ist genauso unwahrscheinlich, wie ein Krieg zwischen der Menschheit und etwaigen Marsbewohnern.

Nein, da alle in der Nato sind.

Nein.

Was für eine absurde Vorstellung. :-)

Da die Türkei Mitglied der NATO ist, wird das nicht so schnell passieren.

Ich würde mir mehr Sorgen um Nord Korea machen. 

Cyberschiss88 23.09.2017, 16:33

NORDKOREA ist weit weg.. Das ist mir egal

0
Solaryon 23.09.2017, 16:35
@Cyberschiss88

Ich nehme mal an dass du Deutscher bist. Deutschland ist ebenfalls NATO-Mitglied. Falls ein Krieg zwischen ND und den USA ausbricht, zieht die NATO mit. Eingeschlossen Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich, usw.

1
imehl47 23.09.2017, 16:35
@Cyberschiss88

NORDKOREA ist weit weg.. Das ist mir egal

Dass der Einsatz von Atomwaffen weltweite Auswirkungen hat, weißt du aber schon?

3
Invictu520 23.09.2017, 17:07
@imehl47

@imehl47 scheint er nicht zu wissen. Der Bergriff Interkontinental-Raketen ist scheinbar nicht geläufig. Momentan hat Kim zwar (anscheinend) noch nicht die benötigte Reichweite für Europa aber bei einem ernsthaften Konflikt erledigen das bestimmt andere Nationen für ihn. 

0
Roderic 23.09.2017, 18:32
@Solaryon

Falls ein Krieg zwischen ND und den USA ausbricht, zieht die NATO mit.

Du machst es dir aber sehr einfach.

Falls die Vereinigten Staaten zuerst angreifen, wird sich die NATO da fein raushalten, weil es ihr untersagt ist, sich an einem Angriffskrieg zu beteiligen.

Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis.

0
Agentpony 24.09.2017, 12:27
@Roderic

Noch nicht mal das; selbst wenn NK angreift, ist es kein Bündnisfall. Denn Artikel 5 tritt ausdrücklich in Kraft, wenn der Angriff in Europa oder Nordamerika stattfindet.

Beschiesst Kim also Alaska oder Kalifornien, dann ja. Guam, nein. Selbst Hawaii wäre wohl strenggenommen nicht Bündnisfalltauglich.

0

Nein,Es geht um die Rohstoffe .Es findet ein Verteilungskampf statt,der bald abgeschlossen ist.
Esso und Totall,also Usa und Frankreich,teilen sich zum Beispiel die Öl und erdgasvorkommen im Mittelmeer.Deutschland bekommt auch davon etwas ab,weil hier Flüchtlinge aufgenommen wurden.ALSO ES WIRD GEDEALT WER WAS UND WIEVIEL BEKOMMT.Dan wird auf einmal wieder für eine Zeit RUHE einkehren,usw.usw.

Nein, sicher nicht.

Was möchtest Du wissen?