Wird es bald eine Krankenkassenreform geben?

8 Antworten

In meinen Augen ist das ganze System völlig kaputt. Die Beamten können sich derzeit nicht mal, selbst wenn sie wollten, gesetzlich versichern, ohne grosse Finanzielle Einbussen in Kauf zu nehmen. Dahinter stecken vermutlich doch nur die Lobbyisten der Versicherungsbranche. Da wird Herr Spahn mit Sicherheit nichts verändern wollen, sondern das Ganze eher noch verschlimmbessern.

Da aber die meisten Bundestagsabgeordneten selbst Beamte sind, wird sich an den Zuständen wohl ohne extreme Wirtschaftskrise mit Revolution oder einem Krieg nie was ändern. LOL!

Ich habe da null Hoffnung.

Dafür, dass die Beihilfen für Beamte in den letzten Jahr gesenkt wurden, wäre das echt etwas Neues.

Eine Reform der GKV ist dringend überfällig. Dutzende selbstverwaltende GKV die sich maximal ein paar % Beitrag schenken. Alle GKVs in einen Topf stecken. Doppelstrukturen beseitigen und ein PKV ähnliches System einführen.

Wer das ganze Jahr keine Rechnungen einreicht, bekommt einen Teil seiner Beiträge wieder zurückerstattet. 600 Euro Beitragsrückerstattung sind ein besserer Anreiz für ein gesundes Leben als 60 Euro Zuschuss zum Yoga bei der Volkshochschule.

Wer mehr verdient soll auch besser behandelt werden.

0
@SunnyHotBoy

Häh?

Eine Alternative, die ich nicht ganz so gut finde, wäre natürlich eine steuerfinanzierte Grundkrankenversicherung und die Möglichkeit oder eine Pflicht zur weitergehenden Krankenversicherung.

Irgendwann wurde in Deutschland aber mal beschlossen, dass bei allen die in einem Arbeitsverhältnis (oder etwas ähnlichem) stehen, der Arbeitgeber sich an den Kosten für die Gesundheit, genauer die Krankenversicherung, beteiligen soll. Und da im betrieblichen Umfeld auch oft die Gründe für Krankheiten liegen, bzw. die Arbeit dazu beiträgt, finde ich es nach wie vor fair.

Das gegenwärtige System ist einfach nur auf zu viele Träger verteilt. Die Rentenversicherungen haben sie vor Jahren schon zusammen gestapft; die Unfallversicherungen sind noch etwas verteilter, aber die Krankenversicherungen sind irgendwann ausgeartet.

0

Das Gesundheitssystem ist kaputt. Die Gesetzgeber sind aber allesamt nicht vom GKV System abhängig, werden folglich auch keine bahnbrechende Verbesserung erwirken.

Zudem musscein Politiker nicht einmal Ahnung haben von dem Gebiet, für das er verantwortlich ist. Es wird also von den Lobbyisten abhängen.

Ich wäre für das Schweizer Modell...

FZ

Was möchtest Du wissen?