Wird er wie früher?

...komplette Frage anzeigen Wie man sieht ist er da bisschen nass und zurzeit schläft er ^^ - (Katze, Katzen, Kater)

10 Antworten

Katzen haben Bewegungsdrang und sie mögen das Gefühl nach der Narkose garnicht.

Unser Kater blieb nach der OP (wurde bei ihm eine Bauch-OP da ein Hoden innen lag) länger beim Tierarzt, hatte die Narkose also schon besser verdaut.

Unser Weibchen war noch beduselt als sie heimgeholt wurde. Saß noch lange in der offenen Transportbox. Doch irgendwann wollte sie raus (klar) und merkte dann das sich die Welt drehte. Sie wollte wie gewohnt um die Ecke gehen und kippte einfach um (beispielsweise).

Die Katzen probieren eben aus, wenn sie merken das es noch nicht geht werden sie automatisch irgendwo auf ebenem Boden ein Plätzchen suchen um sich zu erholen.

Der Kater meiner Kindheit wurde ins Badezimmer gesperrt mit seinem Körbchen nach seiner Sterilisation damals. Dort konnte er nicht viel anstellen und eine eventuelle Verschmutzung wäre leicht zu reinigen gewesen.

Wie dein Kater sich allgemein entwickelt, ob er ruhiger wird oder nicht, das liegt an seiner eigenen Persönlichkeit. Wir haben bei unseren beiden eigentlich keinen großen Unterschied ausmachen können - im Vergleich zu der Zeit vor der OP. Sie haben noch immer ihre dollen 5 Minuten täglich, jagen einander, prügeln einander, testen immer mal wieder aus wer von beiden die Oberhand hat, sich mal mehr mal weniger verschmust oder verspielt, schliddern über den Boden, etc

Lediglich durch den Übergang ins Erwachsenenalter haben sie sich etwas verändert. Kaum wahrnehmbar, eher im allgemeinen Verhalten. Aber das ist klar, sie wurden erwachsen, lernten aus Fehlern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zustand nach einer Narkose ist für Katzen inakzeptabel, in freier Wildbahn wäre er so leichte Beute, deshalb versucht er sich zu verhalten als wäre nichts. Er darf nur hoch wo er selbst hochkommt und dass er da lecken will, kannst du kaum verhindern. Er wird ruhiger in Bezug auf Streunen und hat nicht mehr den Trieb, sich paaren und sich mit anderen Katern um die hübscheste Katze zu kloppen, aber das kann ein paar Wochen dauern. Ansonsten wird er wieder ganz der Alte, keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ganze war eine Operation. Und das Tier weiß doch gar nicht, was los ist, fühlt sich unwohl von der Narkose und hat Schmerzen. Daher benimmt es sich so. Aber Tiere sind allgemein hart im Nehmen und das normalisiert sich bald. Morgen sieht das schon anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird ruhiger! Und definitiv entspannter wenn der Frühling kommt :) du tust ihm definitiv mit der Kastration einen Gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noraneko
11.12.2015, 13:05

Wichtig wäre dass du viel mit ihm spielst! Kater werde ja ruhiger nach der Kastration, und suchen sich oft Futter als Beschäftigung und werden deswegen dicker. Leg kein Futter hin was dann da da liegt, sondern füttere ihn zu bestimmten Zeiten

0
Kommentar von MyCatCaramel3
11.12.2015, 13:07

Werd ich machen :)

0

Kein Grund zur Sorge.

Lecken ist normal, ist ja ungewohnt für ihn, so ein nasses Fell und überhaupt die ganze Situation. Und die Überaktivität kann noch eine Folge der Narkose sein. Manche schlafen, manche nicht.

Ja, er wird wieder wie vorher, vielleicht etwas ruhiger, aber sein Charakter hat sich ja nicht verändert.

Lass ihn in Ruhe und schlafen. Er ist übrigens süss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehm die Katze auf den arm und fertig. 

Mein Kater wollte dauern raus. Hab ihn einfach auf den arm genommen und er konnte dann schlafen weil er sich sicher fühlte.

Lecken unterbinden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyCatCaramel3
11.12.2015, 18:31

Naja auf dem Arm kann er schlecht schlafen weil er denn immer wieder runter will und rumgehen möchte aber zurzeit schläft er auf dem Sofa, aber danke^^

0

willkommen adrenalin. er steht unter stress und versteht nicht wirklich was passiert. und dreht ein bisschen ab. das normale ist dass er sich bald wieder beruhigt. versuch möglichst ruhig zu bleiben. wenn du dich auffällig verhälst und unruhig bist merkt er das

er wird so oder so bald ruhiger werden. mit 7 ist er im besten teenager-alter. in 3 monaten ist er ein junger erwachsener. das merkt man meist im verhalten.

dazu ist er anscheinend leider immer noch wohnungseinzelkatze und lethargisch werden ist da leider relativ oft der fall

also, ja, dass er sich verändern wird ist anzunehmen. aber das liegt nicht an der kastra^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Lecken kann er sich die Fäden ziehen, dann hast Du ein echtes Problem. Ruf beim TA an, frag ihn was Du machen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyCatCaramel3
11.12.2015, 18:30

Er hat paar mal geleckt dann hab ich ihn aufgehalten, aber danach wollte er nur noch das Wasser also das nasse Fell ablecken aber jetzt schläft er nur noch

1

Wenn er am Verband leckt, lass ihn einfach. Das machen Katzen immer, wenn sie operiert/kastriert werden.

Lass ihn einfach toben, ihm fehlen jetzt halt Hormone und er hat ein ganz anderes Lebensgefühl, damit muss er erst mal klar kommen.

Alles gute deinem Caramel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyCatCaramel3
11.12.2015, 13:02

Danke schön ^^

0

Ich versteh nicht was du meinst. Du fragst ob er wieder so aktiv wird wie früher, wunderst dich aber, dass er auf den Kratzbaum klettert und los rennt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyCatCaramel3
11.12.2015, 13:00

Nein also er ist ja grade so schlapp wegen der nakose und ihn wird ja morgen wieder besser gehen aber viele sagen das er nicht mehr so aktiv wird wie früher also bisschen ruhiger

0
Kommentar von MyCatCaramel3
11.12.2015, 13:11

Ah ok war keine Antwort auf meine Frage aber danke !

0

Was möchtest Du wissen?