Wird er gesund wenn ich komplett aus seinem Leben verschwinde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie dir schon die Antworten Deiner vorherigen Frage sagten, bist Du nicht verantwortlich für seine Erkrankung.

Daraus ergibt sich dann auch, dass sich nichts an seinem Gesundheitszustand ändert, wenn Du aus seinem Leben                              " verschwindest ".

So lange dieser Mensch nicht bereit ist, irgend etwas zu tun, wird sich an seinem Gesundheitszustand wohl nichts ändern.

Die Verantwortung, wie er mit seiner Erkrankung umgeht, trägt er ganz alleine.

Schusterin1983 14.05.2016, 16:35

Er hat sich von mir getrennt .. Zwar wohnt er jetzt bei seinen Eltern aber er will ja eine eigene Wohnung sich holen...aber ich merke dass es sich nicht ändert ...  Und er gibt mir die Schuld dass er krank ist und seine Familie auch ... Aber wenn ich ganz weg bin dann wird es ihm doch besser gehen? 

0
wilees 14.05.2016, 16:42
@Schusterin1983

DU BIST NICHT SCHULD !!!!

Was er oder seine Kollegen, Familie oder sonst wer sagt ist vollkommen gleichgültig. Niemand trägt Schuld an einer depressiven Erkrankunng eines Anderen!

Wenn er keine Hilfe - vom  Arzt, Psychiater oder Therapeuten annehmen möchte, dann muß er sich halt weiter in seinem Selbstmitleid suhlen.

Am besten wäre, wenn Du Dir selbst auch erst einmal therapeutische Hilfe holst, damit Du Deine Schuldgefühle wieder los wirst.

0
Schusterin1983 14.05.2016, 16:56
@wilees

Er konnte nicht mal hallo sagen wo wir uns am donnerstag gesehen haben.... Er hat mich nur traurig und fertig angeschaut...er stürzt sich in die Arbeit ... 

0
wilees 14.05.2016, 17:00
@Schusterin1983

Wenn auch Du Dich nur Deinem Leid hingeben möchtest, kann Dich keiner daran hindern.

Nur wenn Du all die hier erhaltenen Antworten nicht einmal in Betracht ziehen willst, warum stellt Du dann Fragen?

0
Schusterin1983 14.05.2016, 19:32
@wilees

Ich will nur dass er glücklich ist .... Aber wenn er mich so ansieht dann bricht es mir noch mehr das Herz wie es eh schon gebrochen ist! 

0

Lass dir nicht einreden, dass du Schuld seist! Er soll zum Psychologen oder Psychiater gehen und nicht dich dafür verantwortlich machen!

Wenn du willst, kannst du versuchen, ob du ihm irgendwie helfen kannst, z.B. dass du einen Termin beim Psychologen machst oder so. Aber schau auch, wie es dir geht! Wenn er sich von dir getrennt hat, dann bist du nicht für ihn verantwortlich und musst selbst entscheiden, ob du ihm helfen möchtest und nicht was er will. Theoretisch hat er es echt nicht verdient, dass du ihm hilfst, wenn er sich einfach von dir trennt und dich für seine Probleme verantwortlich macht.

Hoffe, konnte dir helfen ;)

Schusterin1983 15.05.2016, 15:53

Es sind so viele Sachen zu klären .... Wie Versicherungen und das Haus etc. das Wort Scheidung ist bei ihm nicht gefallen .... Er versteckt sich nur noch in die Arbeit und ich stehe mit Umzug etc alleine da... Er ist zu seinen Eltern geflüchtet ....

0
Killerherzchen 15.05.2016, 21:17
@Schusterin1983

wenn das so ist, dann bist du erst recht nicht für ihn und seine Probleme verantwortlich. ihm geht's zwar schlecht, aber trotzdem lässt er dich voll im stich! wenn's ihm i-wann mal besser geht, würde ich mich von ihm scheiden, dann muss er dir auch geld zahlen usw.

0

Das klingt für mich wie eine ziemlich verkorkste und nicht sehr überzeugende Schuldzuweisung Deines Mannes an Dich. Es ist immer leichter, andere oder die Umstände für sein eigenes Unglück verantwortlich zu machen, als selbst die Zügel in die Hand zu nehmen, sich am Schopf zu packen und aus dem Sumpf zu ziehen.

Hallo ich glaube, dass er sich um das Problem kümmern sollte und nicht du. Er hat sich getrennt und nun muss er schauen, was ihm guttut und Du was dir guttut.
Man kann nicht immer nur einen Schuldigen suchen wegen eigener Probleme , auch mal reflektieren welchen Eigenanteil man daran hat.
Alles Gute! Blacky04

wieso kommst du drauf ,das du schuld haben solltest an seiner depression ?

hat er dir das erzählt ?

Schusterin1983 14.05.2016, 16:37

Er und seine Familie gibt mir die Schuld.... 

0
mohrmatthias 14.05.2016, 16:41
@Schusterin1983

laß dir bitte nicht das einreden ? zu einer verkorksten Beziehung gehören immer 2.es ist immer leichter dem anderen die schuld zu geben als an sich die fehler.

0
Schusterin1983 14.05.2016, 19:35
@mohrmatthias

Die Beziehung bzw ehe war toll aber auf einmal hat er sich geändert innerhalb von Tagen! Ich musste ihm immer schon sagen er ist ein toller Mann .... Aber am Schluss hat es wohl nicht mehr gereicht :-( und nun bin ich schuld! 

0
mohrmatthias 14.05.2016, 20:09
@Schusterin1983

wenn ich das schon höre.

Ich musste ihm immer schon sagen er ist ein toller Mann ....

so toll kann dann der ganze mann nicht gewesen sein. entschuldigung wenn ich das so sage.

0

nicht umsonst gibt es die aussage..

don't f uck the company

finger weg von arbeitskollegen....sollte eigentlich jede/r wissen und berücksichtigen..

naja...sobald er die nächste am start hat, wird es ihm wieder gut gehen..(denn dann verschwindest du ganz automatisch)

wilees 14.05.2016, 16:35

?? Ein Mensch mit Wissen und Intellekt ???

Es handelt sich wohl um den Ehemann. UUnd zum Thema Depression hast Du erkennbar NULL Ahnung.

0
princecoffee 14.05.2016, 16:42
@wilees

ehemann...ja und jetzt?

mit dem ehemann teilt man auch nicht den arbeitsplatz...sollte allgemein soweit bekannt sein..

dass dein wissen und auch dein intellekt nicht gerade mit der großen kelle bekommen hast...naja...

aber du hast erkennbar den ganz großen durchblick, wenn es um depressionen geht^^....hast wohl ein psychologen-abo als premiumkunde..

1

Was möchtest Du wissen?