Wird eine Million EURO bei eine Inflation von 2% jedes Jahr weniger wert?

6 Antworten

Freilich verlierst du Geld.Wenn dir die Inflation jährlich von deinem Geldvermögen 2% wegfrisst, du aber keine Zinsen bekommst, dann verringert sich dein Geldvermögen eben um die 2%.

Gut erkannt ;).

Das ist auch einer der Gründe, warum man sich von seinem Rentenbescheid nicht blenden lassen sollte, nur weil da heute zb. 1300€ drauf steht, wird man dann wenns so weit ist, davon wesentlich weniger kaufen können als heute.

Das heißt, das du in einem Jahr nur so viel kaufen kannst, wie heute für 980.000€

Kaufkraft von Währungen im historischen Vergleich

Geschätzte Gemeinschaft!

Einiges ist zwar im Web zu finden, aber ich bin dennoch weiter auf der Suche.

Es geht um einen Vergleich der Kaufkraft im Wandel der Zeiten.

Beispielsweise:

Mit ungefähr welchen Betrag in Euro waren 1000 US-Dollar im Jahr 1920 vergleichbar?

Was bekam man für 10 Reichsmark 1938?

Was war ungefähr die Kaufkraft von 1000 französischen Franc im Jahr 1939.

Was war ein US-Dollar 1860 wert?

Usw.

Auch Angaben, die weiter zurück in die Geschichte reichen, sind sehr willkommen. Natürlich ist mir bewusst, dass manche dieser Umrechnungen nur einen ungefähren Anhaltspunkt liefern, da, je weiter zurück, die volkswirtschaftlichen Systeme nur unzureichend zu vergleichen sind und der Bezug zu Warenwerten oder Löhnen problematisch ist.

Eigentlich bin ich ja schon länger auf der Suche nach solchen Quellen im Web.

Eine TV-Dokumentation über Winston Churchill machte mich aber heute besonders neugierig. Es wurde berichtet, dass er bei einem Weekend-Aufenthalt 1942 in Französisch-Marokko eine Hotelrechnung von 30.000 Franc zusammenbrachte.

Einen simplen Währung-Rechner wird es vermutlich nicht geben, aber vielleicht hat jemand von Euch einen guten Link parat.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?