Wird eine Gerichtsverhandlung abgesagt, wenn niemand weiß, wer der Angeklagte und wer das Opfer ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde das hier auf 2 Arten richtig toll von dir, zum einen willst du deinen Bruder verteidigen, ich finde es toll, dass ihr zusammenhaltet, wie es sich für eineiige Zwillinge gehört, und zum andere willst du es dem System zeigen, was ich als Anarchist nur befürworten kann, ich meine mal ehrlich, in was für einem Staat leben wir denn bitteschön wo man dir nichtmal dein freies Recht lässt einen Unfall zu verzeihen.

Aber wenn der Staat versucht etwas so unzerbrechliches wie die Bindung zwischen eineiigen Zwillingen zu zerbrechen, dann wird er es am Ende sein, der daran zerbricht

Am besten verhaltet ihr euch erstmal kooperativ und schaut, ob Staatsanwalt nicht vielleicht die Anklage fallen lässt und erst wenn ihr tatsächlich vor Gericht kommt, dann solltet ihr den Joker einsetzen.

Ihr müsst aber sagen, dass niemand sicher beweisen kann, wer zum Zeitpunkt des Unfalls wer war denn im Gericht nützt dir nichts, weil die Verhandlung dann nur verschoben wird, bis man weiß wer du bist und du solltest es so formulieren, dass ihr nicht direkt lügt sondern nur Zweifel säht, ansonsten würde das System dir eine Falschaussage ankreiden, wenn du deine Taktik ändern musst.

Sollte das Gericht euch das nicht glauben, dann könntest du einen psychischen Zusammenbruch vorspielen und die Idee aus deiner Frage mit der Selbstverletzung durchziehen, aber rechne damit, dass du dann erstmal in eine Klapse kommst, allerdings kannst du da mit dem Zwillingsjoker recht einfach rausspazieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es um einen Unfall geht, kann es ja wohl nur fahrlässige Körperverletzung sein. Also nichts, was (rechtlich) große Spuren hinterlässt.

Also, der Täter gibt zu unachtsam gehandelt zu haben und das es ihm Leid tut. Der geschädigte Zwillingsbruder nimmt die Entschuldigung an und betont, dass er keinerlei Interesse an der Strafverfolgung, respektive der Bestrafung des Bruders hat.

Der Richter wird entweder eine sehr geringe Strafe verhängen, oder das Verfahren einstellen.

Alles OK ganz ohne Lügerei, denn die uneidliche Falschaussage wäre hier die schwerere Straftat.

Ganz andere Lösung, wenn man schon unnötiger Weise das Gericht veräppeln will, beide sagen nicht aus.

Denn beide haben auf jeden Fall ein Aussageverweigerungsrecht. Entweder als Täter, oder aber als Bruder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1  Das Opfer ist ja bekannt und es gibt darüber Ärtzliche aussagen dazu kommt das so nur der Täter Bestarft werden kann außerdem wäre das eine Straftat vor Gericht die die beiden Begiegrn den sie sind dort als zeugen und nicht als angeklagter und dürfen nicht lügen.Außerdem wen der eine der Täte rund der andere das Opfer wäre gäbe es immer noch das Zeugnisverweigerungsrecht.Auch haben zwillinge einen körperlichen unterschied und zwar die Fingerabdrücke sind nicht identisch. und die hat die Polizei vom Täter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoAimSkiller
30.05.2016, 01:01

Nein, die Polizei hat seine Fingerabdrücke nicht, er musste nicht mit auf die Wache.

0
Kommentar von NoAimSkiller
30.05.2016, 01:02

Und der Arzt hat mich zwar gesehen, aber wenn nicht ich, sondern mein Bruder im Krankenwagen gewegen wäre hätte das keiner wissen können

0

Du glaubst doch nicht ernshaft, dass sich Staatsanwaltschaft und Gericht durch so Taschenspielertricks aus der Fassung bringen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoAimSkiller
30.05.2016, 01:50

In den Nachrichten hört man doch auch manchmal von Zwillingen, die es schaffen dem Urteil zu entgehen, also warum nicht auch wir ?

0

Wenn keiner von beiden die Anzeige gemacht hat dann wird sie wohl der Staatdanwalt gemacht haben weil ein öffentliches Interesse daran besteht das das ganze verfolgt wird. Da wird er sich schon nicht davon abhalten lasen das die zwei einen auf Kindergarten machen, auch dafür gibt es Mittel und Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoAimSkiller
30.05.2016, 00:57

Und wie bekomme ich die Anzeige dann weg ?

0
Kommentar von NoAimSkiller
30.05.2016, 00:58

Mir ist ja nichts schlimmeres passiert, nur ein paar kleine Kratzer, die mitlerweile schon wieder komplett weg sind

0

Wenn niemand weiß, wer der Angeklagte und wer das Opfer ist, gibt es keine Anklage. Sobald ein Opfer bekannt wird und es sich um einschweres Verbrechen handelt, kümmert sich der Staatsawalt darum.

Die Voraussetzungen für ein Offizialdelikt kannst Du im WEB nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoAimSkiller
30.05.2016, 00:53

Es handelt sich um ein Mischantrag und dummerweise hat die Polizei eine Anzeige geschrieben, aber ich will auf keinen Fall, dass mein Bruder verurteilt wird

0

Was möchtest Du wissen?