Wird eine Ehe noch als Ehe anerkannt, wenn eine Person verschwunden ist?Was ist wenn eine verschwundene Person für tot erklärt wurde?

5 Antworten

 laut dem verschollenheitsgesetz , gilt eine verschwundene Person nach 10 Jahren als Tot. 

bei Personen über 80 Jahren bereits nach 5 Jahren. 

bei Personen welche im Krieg waren ; ab Ende des Krieges 1 Jahr ( Kriegsverschollenheit )

Quelle : https://de.m.wikipedia.org/wiki/Verschollenheit
Gibt es sowas?

Ja. In einigen mittelklassigen Krimis.

Überlebt der Verschollene die Todeserklärung, kann er oder der StA beantragen, dass die Todeserklärung aufgehoben wird (§ 30 VerschG).

Nein ich denke die Ehe ist dann aufgelöst wenn die Person für Tod erklärt wurde. Man kann ja vom Gatten nicht erwarten, das er den Rest seines Lebens hofft.

Eine verschwundene Person kann nicht für tot erklärt werden. Vielleicht nach einer lächerlich langen Zeit wie 100 Jahren oder so.

Ne laut dem verschollenheitsgesetz , gilt eine verschwundene Person nach 10 Jahren als Tot.

bei Personen über 80 Jahren bereits nach 5 Jahren.

bei Personen welche im Krieg waren ; ab Ende des Krieges 1 Jahr ( Kriegsverschollenheit )

5

Was möchtest Du wissen?