Wird einbehaltenes ALG 1 nachträglich ausgezahlt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was sie einmal haben und das ja deinen Angaben zu folge auch mit recht,weil du Schulden bei ihnen hast,wirst du nicht wieder bekommen,zumal wir jetzt schon auf ende April zugehen und ihr den Februar auch mit der Kürzung überstanden habt !

Du hattest zwar mit deinem Widerspruch erfolg,aber da kommt es sicher darauf an was du in deinem Widerspruch geschrieben hast.

Wenn du dich da nur wegen dem nicht erhaltenen Schreiben und der erfolgten Kürzung beschwert hast und diese Kürzung durch deine angebotene Ratenzahlung nicht zurück verlangt hast und darauf hin deinen Abhilfebescheid auf deinen Widerspruch bekommen hast,dann wirst du es sicher nicht zurück bekommen.

Dann gilt die vereinbarte Ratenzahlung in der Regel im Folgemonat nachdem der Antrag eingegangen ist.

Was ist denn evtl.mit Wohngeld oder einer ALG - 2 Aufstockung vom Jobcenter ?

Wenn ihr wenig Gelder zur Verfügung habt,es müssen zwar dann auch die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sein,aber wenn es euch zustehen würde solltet ihr auch einen Antrag stellen.

Danke dir für deinen Stern !

0

Theoretisch müsste es wieder ausgezahlt werden, da deinem Widerspruch abgeholfen wurde. Nur was macht das für dich für einen Sinn? Deine Schulden erhöhen sich wieder und du stotterst sie noch länger ab.

mag schon stimmen nur wenn 2 Personen von wenig leben müssen und davon wird dir noch die hälfte abgezogen dann ist das schon bitter

0

Das müsstest du dort nachfragen.Wenn es einbehalten wird und du noch bezahlen musst wird es wohl nicht alles an Schulden gewesen sein.

schon richtig nur was hat die höhe der schulden mit der frage zu tun?

0

Wann wird ALG 1 ausgezahlt? :)?

Ich habe heute meinen ALG 1 Bescheid bekommen, ''Die Leistung wird monatlich nachträglich ausgezahlt und steht Ihnen jeweils am 1 Arbeitstag des Folgemonats zur Verfügung'' wann hätte ich da mein Geld?
Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Anrechnungszeitraum von Urlaubsentgelt auf ALG 1

Hallo alle zusammen, ich formuliere meine Frage hier ausführlich. Ich bin in einer Firma lange genug beschäftigt gewesen um ALG 1 zu erhalten, mein Arbeitsvertrag endete da er befristet war zum 31.01.2014. Ich bin aber seit dem 14.05.13 Krank geschrieben und bin dies auch noch einschließlich bis zum 14.02.14. Meine Antrag auf ALG1 stelle ich somit ab dem 15.02.14, ich erhalte aber noch von meinem alten Arbeitgeber einen Urlaubsentgelt der vor dem 15.02. ausgezahlt wird. Wird das Arbeitsamt diesen nun anrechnen können obwohl er vor der Antragsstellung ausgezahlt wird ? Welchen Zeitraum darf das Arbeitsamt anrechnen ? Bsp. Auszahlung vom Krankengeld im Februar, Arbeitslosmeldung im März. Danke im vorraus für eure Antworten . Lg

...zur Frage

Arbeitslosengeld 1 Auszahlung: Wann kommt das Geld für März 2018?

Weiß jemand wann das Alg 1 für März 18 kommt? Ich bekomme es das erste mal jetzt u kenn mich null aus. Danke schonmal.

...zur Frage

Afa wertet Operation als neue Krankheit, KK als die selbe?

Bei mir ist die Sache etwas kompliziert. Ich war schon oft krank und bin operiert, da meine Gelenke immer auskugeln und ich oft Bänderriss usw hat. Bei der letzten Operation gab es einen Keim und ich war bis zur Aussteuerung krank. Dann war ich Arbeitsfähig, aber nur 6 Monate später, jetzt gerade, folgte die nächste Operation. Selbe Grundkrankheit, aber anderes Gelenk. Jetzt sind 42 Tage um. Die AfA schreibt, sie ist raus, da jetzt die Krankenkasse in der Pflicht ist. Die Krankenkasse schreibt, sie ist raus, und die AfA ist im Sinne der Nathlosigkeitsregelung in der Pflicht. Aber dann hätte es gleich.  -also ab Tag 1/ umgewandelt werden müssen und nicht erst am 42 Tag. Nun stehe ich, als unschuldige zwischen den Kostenträgern. Und bekomme gar kein Geld. Alg2 bin ich nicht berechtigt wegen zu hoher Vermögenswerte. Aber muss ich mir das Gefallen lassen? Gibt es einer  Paragraphen der verhindert das ein Streit der Kostenträger zu Lasten des Patienten geht? Antrag auf Erwerbsminderungsrente läuft aber das dauert ja bekanntlich Monate. Muss ich so lange wirklich vom Ersparten leben?

...zur Frage

Restanspruch Arbeitslosengeld 1 (Alg 1) nach Studium?

Hallo,

Ich hätte eine Frage zum Restanspruch des Alg 1. Von Februar bis März 2013 habe ich Alg 1 bezogen, danach 7 Monate gearbeitet und darauf folgend ins Studium. Mein Studium Endet am 31. März 2017. Gibt es die Möglichkeit nach dem Studium noch Alg 1 zu beziehen da die Zeit des Restanspruch ja 4 Jahre beträgt. Kann ich während meines Studiums schon Alg1 beantragen das ich in der 4Jahres Frist bleibe?

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Wann kommt ALG1 im Februar?

Der Februar geht ja nur bis zum 28. Wann kommt da ALG 1?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?