wird ein zu erwartendes Erbe von ca 10000 Euro auf eine bestehende Zuzahlungsbefreiung bei der Krankenkasse angerechnet?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Erbe fällt den Erben mit den Erbfall (=Tod des Erblassers) zu.  Da der Tod des Erblassers und die Höhe des Nachlasses im Allgemeinen nicht vorhersehbar sind, gibt es kein zu erwartendes Erbe. Allenfalls eine Anwartschaft auf eine Nacherbschaft wäre denkbar.

Im gemeinsamen Rundschreiben der Krankenkasse sind Erbschaften nicht aufgeführt, so das man davon ausgehen kann, das diese nicht als Einnahmen gewertet werden.

Was möchtest Du wissen?