Wird ein Zeuge vom Richter vereidigt, kann ich als Beklagter das "verlangen"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Zivilprozess kann das Gericht ermessen, ob es eine Zeugenvereidigung für erforderlich hält.

Das bedeutet, es braucht nicht unbedingt auf den diesbezüglichen Antrag einer Prozesspartei einzugehen.

Im Strafprozess muss eine Vereidigung stattfinden, wenn entweder die Staatsanwaltschaft oder die Verteidigung den Antrag darauf stellt.

Quelle: http://www.rechtslexikon.net/d/zeuge/zeuge.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bzw dein Prozessbevollmächtigter kann einen förmlichen Antrag an das Gericht stellen, den Zeugen zu vereidigen (da es zur Heibeiführung einer wahrheitsgemäßen Aussage oder wegen der Bedeutung der Aussage in deinem Fall notwendig erscheint).

Es liegt dann im Ermessen des Gerichts. 'Zwingen' kannst du das Gericht nicht dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?