Wird ein schwangerschaftsabbruch von der krankenkasse übernommen, oder muss man selbst zahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • Die Krankenkassen übernehmen die Kosten bei medizinischer und kriminologischer Indikation.
  • In den anderen Fällen (Beratungsregelung) übernimmt der Staat die Kosten, wenn die Schwangere weniger als 1033 Euro im Monat zur Verfügung hat.
  • In allen übrigen Fällen müssen die Kosten von der Schwangeren getragen werden.
  • Die Kosten betragen etwa Euro 350,00 bis 500,00.

Es gibt keine medizinische Indikation bei der die Kasse bezahlt- WER erzählt all diesen Quatsch? Es gibt nur die finanzielle Grundlage und die Kassen bezahlen den Eingriff auch nur als Stellvertreter für den Staat. Sie bekommen das Geld von den Bundesländern zurück.

Die einzige Grundlage dafür, dass jemand diesen Eingriff nicht selbst zahlt, ist die tatsache, dass man ein geringes Einkommen hat. Nur dann übernimmt die Kasse als Stellvertreter zunächst die Kosten- sonst zahlt man den Spaß selbst, kostet ca. 400,--€.

Bei medizinischer Indikation wird das übernommen. Wenn es ohne Notwendigkeit passiert (Altersgründe, körperliche/geistige Gründe), dann wirst du das zumindest bezuschussen müssen.

...in jedem Fall teurer als Kondome ;-)

nanadann 08.09.2014, 10:18

nein es kommt auf das einkommen an. wenn es zu gering ist, dann wird es voll übernommen. ansonsten muss man anteilig dazu zahlen.

0
rhapsodyinblue 08.09.2014, 10:22
@nanadann

Das kommt aus der Frage leider nicht hervor, ob es am Einkommen liegt oder nicht. Fakt ist, dass die KK es nur bei medizinischer Indikation zahlt.

0

Von der Kasse wird es wohl nur bei (medizinischer oder sozialer) Indikation bezahlt.

Trag das Kind bitte aus und gib es nach der Geburt zur Adoption frei. Falls Du Dich bis dahin nicht noch umentscheidest.

Eine Freundin von mir musste 400 Euro dazubezahlen. Besprich das mit deinem Arzt, der wird dir das erklären!

nanadann 08.09.2014, 10:18

dann hat sie gut verdient.

0

wenn du geringes einkommen hast, dann zahlt das die krankenkasse voll oder du musst anteilig zuzahlen.

Girlcodex 08.09.2014, 10:20

Danke!

1

Wenn es medizinisch notwendig ist, dann zahlt das die Kasse, evtl. zahlst du was dazu.

Wenn es aber nicht medizinisch notwendig ist, zahlst du es selbst.

Spende die Kosten lieber an ein Kinderheim. Nie abtreiben

Was möchtest Du wissen?