wird ein krankenwagen auch geblitzt? Wenn ja wer muss zahlen?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

geblitzt ja , zahlen niemand ---> rettung von menschneleben

Ein Bekannter der im Zivildienst im Rettungsdienst war, hat mir mal erzählt, dass die auch ein Blitzerfoto bekommen, und dass dann der Fahrer der in der Schicht dran war etwas schreiben muss warum er zu schnell unterwegs war. Könnt ja auch sein, dass er ohne Einsatz und Blaulicht zu schnell unterwegs war.

wenn er gerade so im dienst ist, dass es ein notfall ist, muss er nicht zahlen. sonst gelten für ihn auch die ganz normalen verkehrsregeln, wenn er normal unterwegs ist

Nur wenn er nicht im einsatz ist zahlt der Fahrer. Bei einem Retungseinsats faellt keine Strafe an .

Klar.

Und es kommt darauf an, ob im Einsatz oder nicht.

Im Einsatzfall hat sich die Geschichte erledigt, ansonsten zahlt der Fahrer wie bei jedem andern Fahrzeug auch.

alle fahrzeuge die zu schnell sind werden ggf. geblitzt, aber krankennwagen, feuerwehr und polizei haben im einsatz sonderrechte

Kannst Krankenwagen nicht mit einen Notfall gleichsetzen. Denke du meinst einen Noteinsatz mit Blaulicht. Blitz Ja, doch nicht mit Bußgeld verfolgt.Er muß sich nicht an Geschw. halten, muß aber die groben Verkehrsregeln einhalten. Rote Ampel überfahren ( erlaubt ) , muß aber dabei die Vorfahrt der anderen Fahrer berücksichtigen.

er kann evtl. geblitzt werden, aber da muss keiner zahlen ... es handelt sich um Notfälle ... und Gesundheit geht vor ...

Ja natürlich wird der auch geblitzt. Wenn er zu dem Zeitpunkt Sonderrechte (=Sirene und Blaulicht) hatte, gibt es aber keine Strafe.

Ansonsten zahlt der Fahrer.

JotEs 16.10.2010, 05:44

Einsatzhorn und Blaulicht verschaffen keine Sonderrechte sondern das sogenannte Wegerecht.

Sie ordnen an:

"Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen" (§ 38 Abs. 1 StVO).

.

Hingegen ist das Recht, eine rote Ampel ( und auch alle sonstigen Verkehrsvorschriften ) zu missachten, ein Sonderrecht. Dieses ergibt sich aber nicht aus Einsatzhorn und Blaulicht, sondern allein aus der Zugehörigkeit des Fahrzeuges zum Rettungsdienst und dem Vorliegen eines höchst dringlichen Einsatzes.

.

Dazu aus der StVO:

.

§ 35 Sonderrechte

(...)

(5a) Fahrzeuge des Rettungsdienstes sind von den Vorschriften dieser Verordnung befreit, wenn höchste Eile geboten ist, um Menschenleben zu retten oder schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden.

,

Fahrzeuge des Rettungsdiesntes haben in einem solchen Fall also auch denn Sonderrechte, wenn sie NICHT mit Einsatzhorn und Sirene unterwegs sind.

1

Geblitzt wird er auch. Aber der Fahrer bekommt keine Strafe, weil er in "hoheiltichem" Einsatz unterwegs war - und das ist auch richtig so!!!!

das kommt immer drauf an ob er im Einsatz war odr nicht

Quiztaxi 16.10.2010, 00:45

Genau, wenn da bloß ein besoffener Zivi mit unterwegs war, dann wird ihm das vom Sold abgezgen.

0

Klar wird der geblitzt, aber das wird dann wieder aus der Datenbank gelöscht weil er keine Geschwindigkeitsbegrenzung hat. Es geht schließlig um Leben oder Tod.

jeder wird geblitzt wenn er zu schnell war

aber beim krankenwagen muss man das glaub ich

nicht bezahlen weil wenn die grade einen notfall

oder so hatten .. es geht dabei ja wohl um die

menschen :D

geblitzt ya denke schon aber der muss dann nichts bezahlen,jedenfalls nciht wenn er grad jemanden helfen muss^^

stimmt du klaust mir die worte aus der tastatur

die müssen nicht zahlen,da sie ja eh schneller fahren dürfen

ja aber mit dem wege recht zahlen sich nicht

Wenn es um Menschenleben geht, wird nicht bezahlt.

Ohne Blaulicht der Fahrer.

Wer sonst?

Der inzwischen Verstorbene nicht mehr.

die stadt kann sich ja nicht selber bezahlen

ja werden sie

Was möchtest Du wissen?