5 Antworten

Wenn das Gerät zur Wohnungsausstattung gehört,muss der Vermieter auch dafür sorgen, dass es funktioniert.

Das fällt dann wohl eher nicht unter "Kleinreparaturen"

Wenn der Durchlauferhitzer in der Wohnung war als du sie mietetest, dann gehört er zur Grundausstattung und muss vom Vermieter in stand gesetzt oder ersetzt werden. Wenn du ihn selber eingebaut hast, z.B um weiter weg vom Heizkessel schneller warmes Wasser zu haben, (um also Wasser zu sparen) dann gehört er dir, und du musst ihn selber ersetzen. 

Für beides ist der Vermieter zuständig, insofern mitvermietet. Davon gehe ich hier aus. Wartungskosten gehen in die Heizkostenabrechnung ein.

eindeutig Sache des Vermieters. Schriftlich dem Vermieter diesen Mangel anzeigen und auffordern diesen spätestens in 1 Woche zu beseitigen.

Wenn der zur Wohnung gehört, ja.

Was möchtest Du wissen?