Wird ein Buckel durch Muskelaufbau weniger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

 Heute ist mir aufgefallen das ich meinen Rücken ganz gerade machen kann ohne Buckel was vorher nicht möglich war und generell wenn ich stehe ist er auch nicht mehr so stark.

 Das wird so sein. Die Optik ist besser - und die Stabilität auch.  Ist eh eine optische Sache und eigentlich nicht ungesund - auch wenn Dich das überrascht. Zitat von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln :

es gibt keine gesunde Haltung weil es keine ungesunde gibt<

Stören würde mich das aber auch. Und die gerade Haltung ist im späteren Leben wenn nicht ungesund dann doch auch als Körpersprache wichtig.

Besonders wichtig : Klimmzüge und Kniebeugen - ergänzend  Bauchmuskelübungen um Dysbalancen zu vermeiden.

Aber Du solltest da mit dem Arzt absprechen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ja genau. Durch eine bessere Haltung wird der Buckel auf jedenfall weniger sichtbar. Je nachdem wie stark der Buckel vorher ausgeprägt war bekommt man den aber nich weg. Bei einer schon- oder fehlhaltung kann man mit Kraft Training gut gegen arbeiten. Is es bereits eine Fehlstellung geht da nix.
Hat sich bei dir aber nich so angehört 🙂
Also schön fleißig weiter machen 👍

Gruß Fitnesscoach Wilhelm

Eig. schon, kommt darauf an wie stark dein Scheuermann ausgeprägt. Ich kannte mal nen Kumpel, der hatte schon einen Buckel wenn er sitzt und macht nebenbei noch viel Kampfsport.. trotzdem hat sich da wohl nicht viel getan. Ist aber bei jedem unterschiedlich.

Die Haltung wird bei einem gut ausgewogenen Training auf jeden Fall besser.

Günter

Was möchtest Du wissen?