Wird ein Brief auch ohne Absender versendet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man versucht auf jeden Fall, den Brief zuzustellen, wenn man die Schrift irgendwie entziffern kann, wird das auch klappen. Der fehlende Absender wird erst dann zum Problem ,wenn der Brief nicht zustellbar ist. Er wird dann nach Marburg geschickt, dort gibt es eine Stelle, die Briefe öffnen darf, um nach einem Absender zu suchen. Kann dieser ermittelt werden, wird der Brief dahin geschickt, falls nicht, bleibt der Brief noch für eine gewisse Zeit in Marburg (ich glaube 6 Monate, bin aber nicht sicher)und es wird auf einen Nachforschungsauftrag gewartet. Geht keiner ein, wird der Brief dann nach Ablauf dieser Lagerfrist vernichtet.

Eine unzustellbare Sendung ohne Absender wird geöffnet und man versucht, den Absender zu ermitteln. Zumindest ist das bei Päckchen und Paketen so. Briefe werden wohl "entsorgt"

also ohne absender wird er mal ins zielgebiet gebracht. es wird alles versucht den brief abzuliefern. kann man das auch nicht muss er wohl geöffnet werden unter aufsicht und rücksicht des postgeheimnisses, dar letzte gang wäre der aktenvernichter

Der brief geht zur Nachforschungsstelle nach marl . Dort wird er geöffnet und es wird versucht eine Adresse herraus zufinden . Dies klappt zu 80% !

Ohne Absender sollte eigentlich nicht sein, wird aber trotzdem ankommen. Auch mit undeutlicher Schrift wird versucht ihn zuzustellen. Wenn er unzustellbar ist und ohne Absender wird er nach einer Weile vernichtet.

Was möchtest Du wissen?