Wird durch Drogen verdientes Geld von der Polizei konvestiert?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Huhu sebasobo,

da dass Geld mit einer Illigalen Aktivität (dem Drogen dealen) erwirtschaftet wurde und es auch unter anderem als Beweismittel zählen kann wird es konfisziert. Ob man es später behalten darf nachdem man seine Strafe (sollte man mit Freiheitsstrafe verurteilt werden), behalten darf ist mir jedoch Unklar. Ich würde aber schon sagen das man es nicht behalten darf, was ich auch Gerecht finde. Immerhin wurde es mit einer nicht legalen Aktivität erwirtschaftet.

Liebe Grüße

Sorry, zwar ist die Verlockung des, steuerfreien, leicht verdienten Geldes seit jeher eine Verlockung für den ein oder anderen...
Wer diese kriminelle Energie allerdings aufbringt scheitert oft an der eigenen Wahrnehmung...

Im Finanzbetrugsbereich ähnlich, meist fallen die Summen etc. als erstes auf.
Arbeitslos mit Mustang, fährt sich ne weile gut :D

Das Geschäft mit der Sucht ist immer zu verachten und sollte man nicht nachweisen können das finanzieller Wert nicht aus Drogengeld erwirtschaftet wurde, ist es Weg und das ist gut so!
Eingezogen wird es auf jeden Fall bis alles geklärt wurde.

Nächste interessante Frage

Muss man ein normaler einfacher Arbeiter bleiben?

Konfisziert.

Und ja, es ist illegal erworbenes Geld, insofern steht es ihm nicht zu.

Eigentlich ganz gut, dass Erträge aus illegalen Geschäften  konfisziert  werden. So ne Art Zwangssteuer für die, die eh keine Steuern zahlen würden.

So siehts aus. Drogen weg, Kohle weg, Freiheit weg.

Das Geld fließt in die Staatskasse.

Ja gut,  kommt alles in die staatskasse...  Also drogendealer dürfen das schmutzige geld nicht behalten, aber der staat darf es sich in die taschen stecken...  Dass ist ja mal geizig

0

Vermögen das aus einer illegalen Tätigkeit stammt unterliegt dem Verfall.

Die Kohle wird beschlagnahmt und kommt dann dem Staatshaushalt zu.

Ich kann nur für Mexiko sprechen, werter sebasobo:

Das von der Polizei dort KONFISZIERTE Drogengeld wird

  1. entweder KO-INVESTIERT - d.h. die Polizei investiert gemeinsam mit den Drogenbossen in neue Drogengeschäfte (wenn die Polizisten hochrangig genug sind, dass sie das Geld im Moment nicht brauchen)
  2. oder KONSUMIERT(wenn die entsprechenden Polizisten nicht schon so viel Korruptionsgeld eingestrichen haben, so dass sie ihre Familie damit ernähren - denn das Salär eines Polizisten reicht in Mexiko nicht zum Leben aus)

Ach und bitte: Arbeite an Deinem Deutsch und an Deiner Beherrschung von Fremdwörtern!

MERKE Dier bitte folgenden Satz:

"Es ist schon eine ziemliche Plantage, wenn man im Ouzo von Fremdwörtern nicht kondom ist, sondern jedes Mal im Konföderations-Mexiko usurpieren muss!"

Ja wird es. Ich finde das ziemlich unfair. Obwohl ich auch kein freund von drogen bin

hab ich mir grad auch gedacht die ganze arbeit hinn😂😋😂😂😂

0

Ich finde das schon gerecht.

Es wird eingessackt da es beweißmittel sind nicht wegen was anderem

sicherlich, das ist die gerechte Strafe

Ja gut,  aber dann werden dia ja doppelt bestraft.... 

0

"Wird durch Drogen verdientes Geld von der Polizei konvestiert? °

Nein, es wird nicht konvestiert, sondern kompostiert.

Was möchtest Du wissen?