Wird die Zahnspange von der Krankenkasse bezahlt wenn man über 18 ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kasse zahlt eine Behandlung über 18 nur noch, wenn eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Kombibehandlung nötig ist, also die Zahnstellung wirklich sehr sehr schlecht ist. Wenn du eine gute Zusatzversicherung hast, zahlt die Kasse schon früher. Wahrscheinlich ist das bei dir nicht so.

Für eine Zweitbehandlung wegen schlechter Retention (jedenfalls wenn's dein Fehler ist) oder eine Zweitbehandlung, weil du eine übernommene erste Behandlung selbst abgebrochen hast, ist die Kasse ohnehin nicht verantwortlich.

Meines Wissens zahlen die KK über 18 keine Zahnspangen mehr, außer in dem Fall, dass ein Jugendlicher die z.B. mit 15 bekam und 5 Jahre lang braucht (dann isser ja auch über 18), dann wird so lang gezahlt bis der Fall abgeschlossen ist.

Die Krankenkasse wird das wohl nicht bezahlen. Kommt aber auch darauf an, um welche Zahnspange es sich handelt. Bei Erfolg kannst du vielleicht etwas zurück bekommen (bin mir aber nicht sicher.)

Schade,aber trotzdem Danke

0

erst müssen die deine eltern zahlen und wenn die behandlung erfolgreich war bekommen die das geld zurück

Ich bin 22, meine Eltern werden das bestimmt nicht zahlen

0
@Fayruz50

dann musst du eben zahlen bei mir machen das meine eltern noch wer weiß was so manch 22jähriger macht Oo

0

über 18 musst du die zahnspange selber bezahlen!!! :D

Was möchtest Du wissen?