Wird die Winterreifenpflicht wieder abgeschafft?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Bundesminister für Verkehr hat gestern mitgeteilt, dass es eine neue gesetzliche Regelung über die "Benutzung von geeigneter Bereifung im Winter" geben wird. Auslöser hierfür war ein Gerichtsurteil eines Oberlandesgerichts. Danach war der Gesetzgeber gefordert. Es gab bisher keine Winterreifenpflicht und wird es wahrschweinlich auch weiterhin nicht geben. Der Gesetzestext wird lediglich umformuliert. In anderen Ländern ist per Gesetz klar geregelt: Winterreifenpflicht vom 01. Okt. bis zum 01. April eines jeden Jahres. Dann ist der Winterreifen Pflicht! Bei uns in Deutschland wird lediglich definiert, welche Bereifung im Winter als geeignet angesehen wird. Das fehlte bisher im Gesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Winterreifenpflicht. Es gibt nur die Pflicht sein Fahrzeug gemäss den Witterungsbedingungen auszurüsten. Und das ist gut so. Ich lebe im Allgäu und muss jedes Jahr dehen wie verantwortungslose Autofahrer mit Sommerreifen zum Skifahren unterwegs sind. Wenn ich mein Auto nicht unbedingt benötige, kann ich es bei schlechten Strassenbedingungen stehen lassen und nur fahren wenn die Strassen schnee und eisfrei sind. Das ich dabei aber trotzdem ein höheres Risko eingehe sollte mir bekannt sein. Die Gummimischung eines Sommerreifens ist bei Temperaturen unter +7 Grad einfach zu hart um die Kräfte aufzunehmen bzw auf die Strasse zu übertragen. Die Strafen sollten viel höher ausfallen, denn es werden Menschenleben gefährdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal egal wie es jetzt gerichtlich festgelegt ist sollte es jedem Autofahrer in seinem eigenen Interesse liegen sein Auto in den Wintermonaten mit Winterreifen auszustatten. Denn die Versicherung wird ganz sicherlich schwierigkeiten machen, wenn es zu einem Unfall im Winter mit Sommerreifen kommt. Und auch das Fahren selbst für den Autofahrer ist kein Vergnügen im Winter mit Sommerreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab für PrivatPKW keine Winterreifenpflicht. Es war nur eine Emfehlung und für die Versicherungen ein nützliches Element um bei eventuellen Unfällen auf fehlende Winterreifen hinzuweisen und die den Schadenserzatz zu minimieren. Aber ich bin nach wie vor der Meinung, das im Winter Winterreifen besser sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfensammler
04.10.2010, 09:06

Warum zahlt man dann ein Bußgeld, wenn man im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist ?

0

Es gibt eine solche Pflicht oder ein solches Gesetz nicht. Man muss nur mit Konsequenzen der Versicherung rechnen, wenn man keine Winterreifen fährt und dabei eine Unfall verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfensammler
04.10.2010, 09:06

Warum zahlt man dann ein Bußgeld, wenn man im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist ?

0

sowas gab es noch nie!!! aber wenn du in einen unfall verwickelt wirst und du hattest sommerreifen drauf bekommst du automatisch eine teilschuld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verodnung ist praktisch gekippt. Das bedeutet nicht, dass die Winterreifenpflicht verfassungswidrig wäre, sondern das Gesetz war "schlampig" gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist keine Pflicht, aber wenn du mit Sommerreifen im Winter einen Unfall baust, aufgrud von Schnee oder Eisglätte wird die Versicherung nicht den ganzen Schaden übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfensammler
04.10.2010, 09:06

Warum zahlt man dann ein Bußgeld, wenn man im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist ?

0

Es zwingt dich kein Gesetz, Winterreifen zu montieren. Es darf aber bei einem Unfall (ohne Winterreifen) die Versicherung dir eine Mitschuld geben. Es darfst du es dir raus suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfensammler
04.10.2010, 09:05

Warum steht dann im Bußgeldkatalog

  • Im Winter mit nicht angepasster Bereifung gefahren 20 €
  • mit Verkehrsbehinderung 40 €, 1 Punkt
0

Was möchtest Du wissen?