16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Andere

Ach Blödsinn, die Welt geht nicht unter. Der Asteroid hat einen Durchmesser von 15 Meter! Ja, wenn er eine Großstadt träfe, gäbe es dort große Zerstörungen. Fraglich ist außerdem, ob er überhaupt trifft.

Das kommt übrigens alle paar Jahrzehnte vor, es gibt keinen Grund, Angst zu haben.

Wenn du schon Angst haben möchtest, wie wäre es mit einem 500 Kilometer Brocken?

https://youtu.be/bU1QPtOZQZU

Scheinbar hat auch ein kleines Geschoß große Wirkung:

Das hätte verheerende Auswirkungen. Denn das Objekt aus dem Weltall mit dem Namen 2009JF1 ist mit 59.000 Stundenkilometern unterwegs Laut Nasa würde der Asteroid mit einer Wucht von 230.000 Tonnen TNT aufprallen. Das entspräche der 17-fachen Zerstörungskraft der Hiroshima-Bombe.

So steht es im verlinkten Artikel.

0
Kann was dran sein aber ich habe keine Angst

Dort steht doch - sehr, sehr unwahrscheinlich. Möglich ist es aber sicherlich. Die Erde könnte auch schon morgen untergehen. Wir leben jeden Tag in Gefahr und sollten uns daher nicht verrückt machen, sondern jeden Tag genießen.

Irgendwann ist es zu spät. Es könnte auch morgen eine neue Pandemie ausbrechen usw.

Gruß

Andere

Ein Meteorit der die Mendchheit auslöschen könnte müsste mehrere hundert Meter oder sogar Kilometer im Durchmesser sein... 15m ist garnichts. Der würde vielleicht im Umkreis von 100 Kilometer nennenswerte Schäden anrichten.

Wobei der eh wahrscheinlich schon in der Atmosphäre verglühen würde.

0
@Weissenegger

Kommt drauf an aus was er besteht, aber bei der Geschwindigkeit ist das Wahrscheinlich.

0
Andere

Sie ist doch schon 2013 war das glaube ich untergegangen...

Stimmt, wir leben alle in einer Matrix.

1
Fake Nachricht

Ist nicht mehr und nicht weniger Panikmache wie bei Corona und beim Klima

Was möchtest Du wissen?