wird die Warmwasser Jahresabrechnung von der arge/Jobcenter in tatsächlicher höhe übernommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bevor wir jetzt aneinander vorbeireden:
Beziehen sich die 350 EUR nur und ausschließlich auf Warmwasser oder ist das der gesamte Verbrauch einschließlich Heizkosten?

Umfasst die Abrechnung Heizung und Warmwasserkosten, wird das Amt die vollen Kosten tragen müssen und du brauchst dich auf keine Ratenzahlung einlassen.

Also: SCHRIFTLICHEN Antrag auf Übernahme stellen und ggf. in den Widerspruch gehen.

Schau auch mal hier:
http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A01-Allgemein-Info/A015-Oeffentlichkeitsarbeit/Publikation/pdf/Gesetzestext-21-SGB-II-Leistungen-Mehrbedarfe.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sribaby
19.05.2012, 21:51

danke endlich geht mal einer konkret auf meine frage ein :D diese 350 euro beziehen sich nur auf die warmwasserkosten ,soll ich denn trotzdem einen antrag stellen denn bis jetzt war ich nur persöhnlich da ohne iwas schriftlichh zu hinterlegen ?

0

Wenn die Nachzahlung entstand,durch angemessenen Verbrauch,sind die Kosten in tatsächlicher Höhe von der ARGE - zu übernehmen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir das mal an, insbesondere Absatz 7.

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/21.html

Wenn das bei dir zutrifft, dann mußt du das separat beantragen.

Freiwillig erzähklen dir die das auch nicht.

Diesen Paragraphen gibt es erst seit Januar 2011.

Auch ist eine einjährige Rückzahlung, auf Antrag, möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sribaby
19.05.2012, 18:05

ok das habe ich auch letzte woche gemacht und eine nachzahlung von 170 euro bekommen ,ich bekomme jetzt auch monatlich 10,25 euro für warmwasser dazu was meine monatliche rate bei den stadtwerken aber niemals decken wird :( muss ich denn diese 350 euro selber zahlen oder übernimmt das das arbeitsamt?mit diesen 170 euro kann ich ja schon mal einen teil begleichen aber da bleibt ja immer noch was zurück ?? bezahlen die das oder muss ich das tun??

0

Nein das wird nicht übernommen,

das Jobcenter übernimmt nur die Kosten der Bezugsgrenze

eine Nachzahlung kannst Du beim Jobcenter als Kredit einmalig beantragen wenn Du Harz IV beziehst sonst geht das auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sribaby
19.05.2012, 17:53

die von der arge meinte zu mir wenn ich ein darlehen beantrage ist die kleinste rate 37 euro ,also würde sich das ja gleich bleiben gehört warmwasser nicht zur warmmiete dazu und muss wie heizkosten übernommen werden ??

0

ja, die arge übernimmt nur die tatsächlichen kosten. alles andere ist dein gebiet und musst du zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sribaby
19.05.2012, 17:57

was meinst du mit nur die tatsächlichen kosten ?? was soll ich denn selber zahlen wenn die tatsächlichen kosten(350) übernommen werden ? oh man ich weiß grad echt nicht weiter ;(

0
Kommentar von isomatte
19.05.2012, 19:10

Was heißt denn bei Dir,tatsächliche Kosten ? Bei mir würde das heißen,die Kosten sind in voller Höhe zu übernehmen . Oder sehe ich das Verkehrt ?

0

Die Aufbereitung von Kaltwasser zu Warmwasser ist bereits im Regelsatz enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von opajoerg
19.05.2012, 18:02

Das betrifft allerdings nur Haushalte, die ihr Wasser per Fernwärme erhalten.

0

Was möchtest Du wissen?