Wird die Vorsorgeuntersuchung beim Gynäkologen unter 20 Jahren bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

die Krebsfrüherkennung ist erst ab dem 20. Geburtstag mit der Krankenkasse abrechenbar.

Wenn man vorher hingeht, kann es verschiedene Gründe geben (meistens sind dann auch 10 Euro Praxisgebühr fällig):

  • Krankheitsbeschwerden

  • Verordnung der Pille

  • Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs (bei vielen Krankenkassen nur bis zum 18. Geburtstag)

http://www.krebsgesellschaft.de/db_gebaermutterhalskrebs_hpv_impfung,79814.html

Ggf. vorher bei der Krankenkasse nachfragen.

Gruß

RHW

Die Pille nehme ich bereits seit 3 Jahren, außer die üblichen Sachen wie Unterleibkrämpfe während der Periode und einem gutartigen Knoten in der Brust, habe ich nichts.

Dann wäre das eine ganz normale Kontrolle, die von der Krankenkasse bezahlt wird? Ich bin bei der AOK

0
@RebeccaHilfiger

"Grundlose" Untersuchungen werden von der Krankenkasse nicht bezahlt. Ausnahme: Krebsfrüherkennung (aber erst ab 20).

0

Hallo. Eine normale Untersuchung kostest nichts. Ultraschall wenn du den wünscht kostest ca 60€ dne due selbst zahlen muss außer wenn in der Familie Brustkrebs bekannt ist. Aber das kann man ja einfach sagen. Meine Oma hatte Brustkrebs. Das wird nicht kontrolliert und dann braucht man einen Ultraschall nicht zu zahlen. Auch ist er kostenlos wenn der FA einen Auffälligkeit vermutet, dann muss er den Ultraschall durch führen. Nur wenn man den unbedingt wünscht und es nicht notwendig ist muss man den zahlen. Aber wie gesagt, einfach sagen Oma hatte Brustkrebs oder auch meine Tante. Das liegt bei uns in der Familie, dann kann man auch ein Mammo kostenlos machen lassen. Aber mit 18 Jahren muss das noch nicht sein. Eigentlich reicht eine normale Untersuchung und ein Abstrich um Gebärmutterkrebs aus zu schließen. Man kann sich auch dagegen impfen lassen. Wird auch von der Kasse bezahlt wenn Brustkrebs in der Familie liegt oder du das einfach sagst. Sage ich immer und schon kriege ich meinen Ultraschall. Tamara

Ok danke :) Mich hat es nur gewundert, dass überall steht, dass sowas erst ab 20. bezahlt wird von den Kassen. Eine Untersuchung, als es mir nicht gut ging, hatte ich auch schon und da war ich noch nicht 18., aber nicht diese komplette Vorsorge. Hatte halt nur einmal Ultraschall.

Ultraschall muss meine FA eh machen, da ich eine Zyste in der Brust habe.

Was wird überhaupt alles gemacht??

Das reicht dann doch, wenn ich nur einmal im Jahr eine Untersuchung habe, oder?

0

Vorsoge: Abtasten, einmal rein schauen, Abstrich, Brust abgetastest, Ultraschall. Wenn du gelesen hast, dass ab 20 Jahren der Ultraschall kostenlos ist, hat sich das vielleicht geändert. Eventuell wenn es ein guter Gyn ist der guckt sich auch Leberflecke an. Dann nicht wundern. Fragt er dich:,, Wünschen Sie einen Ultraschall der ist aber nicht kostenlos, dann sage einfach bei und liegt Brustkrebs in der Familie. Zyste ist ja kein Krebs. Trotzdem muss das untersucht werden, was dann auch nichts kostest. Soweit bin ich jedenfalls informiert. Aber es ändert sich ja leider schnell alles. Also aupassen. Tamara Angst brauchst nicht haben. Tut nichts weh.

Also reicht das, wenn ich das nur ein mal im Jahr mache? Hab gelesen man sollte das am besten jedes halbe Jahr machen, aber ich glaub nicht, dass ich große Lust habe, da so oft zu erscheinen :D :P

Hab da eigentlich keine Angst vor, aber ist halt nicht so toll ^^

0

Wie oft? Das solltest du mit dem Gyn absprechen wie oft notwendig ist. Das hängt vom Alter ab.

Ich darf nur einmal im Jahr, gehe aber nur selten hin. Finde ich auch nicht toll aber ab und zu gehe ich dann doch. Tamara

Was möchtest Du wissen?