Wird die Untersuchung von Muttermalen wirklich wieder von der Krankenkasse übernommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lt Ratgeber Hamburger Morgenpost vom 18.06.08 ist die Vorsorge ab 1.07.08 für gesetzl Versicherte ab dem 35 Jahr alle 2 Jahre kostenfrei, sogar ohne Praxisgebühr!! Siehe auch Unabhängige Patientenberatung, Rostock. Gruß bartal Speziell Hautärzte machen das. mit Ganzkörperinspektion und Beratung

Ich bin da seit Jahren in Behandlung und war auch bei verschiedenen Kassen versichert! Obwohl ich schon einige bösartige Muttermale entfernt bekam, wurde ein Screening bisher nicht übernommen. Was anderes war es komischer Weise, wenn ein einzelnes Muttermal untersucht wurde!

Sieht so aus. Kann mich erinnern, dass mein Hautarzt damit geworben hat. Allerdings sollte man auf Nummer sicher gehen und bei der eigenen Krankenkasse nachfragen

Bei verdacht auf Hautkrebs übernehmen die die denke ich immer.

Ob die Kassen eine Behandlung/Untersuchung übernehmen hat auch oft was damit zu tun wie der Arzt argumentiert.

LG Wolpertinger

RBMannheim 02.06.2008, 18:53

Nein, das Hautscreening wird tatsächlich erst seit 01.06. übernommen. Zuvor auch nicht bei Hautkrebs!

0

Moin! Seit dem 01.07.08 ist das eine Kassenleistung! Egal ob Verdacht auf Hautkrebs besteht oder nicht.... http://www.hautkrebs-screening.de

Was möchtest Du wissen?