Wird die Türkei 2023 den auslaufenden Vertrag von Lausanne nutzen, um Gebietsansprüche an Griechenland zu stellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Vertrag von Lausanne steht mir keinem Wort, dass der Vertrag ein Ablaufdatum hat. Er gilt unbeschränkt; Änderungen bedürfen der Zustimmung durch die UN.

https://wwi.lib.byu.edu/index.php/Treaty\_of\_Lausanne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
16.07.2017, 18:46

Danke für den Stern.

0

Der Vertrag läuft nicht aus.

Abgesehen davon, ist die Antwort: ja.

Das Motto der AKP lautet schließlich: 

„Die Türkei ist bereit, das Ziel 2023“.

Die Türkei ist insgesamt eine expansive Macht (nicht erst seit dem Putschversuch und dem Gegenputsch). Sie hält Teile Zyperns widerrechtlich besetzt, hat Syrien attackiert und bemüht sich, Griechenland militärisch einzukreisen. Leider spielt der Westen dabei immer noch mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Wie kommt ihr nur auf die "Idee", der Vertrag habe irgendeine Laufzeitvereinbarung?

Weise die mal nach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?