Wird die Schule Bescheid gegeben wenn es ein gelogener Schulunfall ist ich bin nicht mal in die Schule gegangen ich habe meine Eltern angelogen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei einem Schulunfall wird der Arzt über den Unfallversicherungsträger (Unfallkasse vergl. mit Berufsgenossenschaft) und nicht über die gesetzliche Krankenkasse abrechnen. Der Unfallverischerungsträger wird in der Folge von deiner Schule eine Unfallanzeige anfordern um diesen Vorgang weiter zu bearbeiten. Im Normalfall muss die Schule diese Unfallanzeige nach Bekanntwerden des Unfalls unaufgefordert an die Unfallkasse abgeben.

Dein Betrug wird also über kurz oder lang auffliegen. Da deine Situation nicht besser wird, du allerdings vielen Menschen unnötige Arbeit und Ärger machst, empfehle ich bereits jetzt in der Schule, beim Arzt und deinen Eltern die Wahrheit zu sagen.

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sogar zwingend notwendig, das ist eine Versicherungsrechtliche Angelegenheit, 

bei Schulunfällen trägt das die Schule, ansonsten nämlich die Vers. deiner Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Eltern erzählt hast, dass du in der Schule einen Unfall hattest, wäre es der richtige Weg der Eltern, das in der Schule auch bekannt zu geben. Zwecks Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnuggi223
11.10.2016, 11:02

Ich bin zum Arzt gegangen und sie haben gefragt auf welche Schule ich undso gehe aber wird die Schule jetzt gemeldet? 

0

Lügen ist out!
Wenn deine Schule in dem Glauben ist, dass du einen Schulunfall hattest, wird die Schule es erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polytheismus1
11.10.2016, 11:04

Lügen ist out Hahahaha

0
Kommentar von minaray1403
11.10.2016, 11:06

Lügner sind ganz daneben. Ist nunmal so.

0

Dann hast Du jetzt ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?