Wird die Rot-Grün-Blindheit nur über die mütterliche Seite vererbt oder auch über die väterliche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alle Antworten sind falsch. Die Vererbung der Rot-Grün-Störung erfolgt X-chromosomal rezessiv. Da jeder Sohn XY ist, sein Y vom Vater bekommt, muss er das kranke X von der Mutter haben. Wie bei den Blutern. Frauen erkranken (fast) nie, statistisch sind jedoch die Hälfte Ihrer Söhne krank. Da Frauen zwei X-Chromosome haben, d.h. eines vom Vater und nur in 50 % das kranke X der Mutter, die Erkrankung rezessiv (d.h. das kranke X verliert gegenüber dem gesunden) vererbt wird, ist es (fast) nicht möglich, dass eine Frau erkrankt. Von spontanen Neumutationen und Inzucht mal abgesehen.

die liegt auf dem Y-Gen, wird also nur über die männliche Linie vererbt.

immer väterlicherseits, auf einen Sohn. Es gibt keine rot- grüm Blindheit bei Frauen.

Was möchtest Du wissen?