Wird die Qualität der mp3-Dateien wirklich besser?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Qualität wird nicht besser, aber sie verschlechtert sich nicht, wenn Du beim Konvertieren eine höhere Datenrate einstellst.

Jede erneute Komprimierung der Musik bewirkt eine Qualitätsminderung. Du solltest besser bei deinem Media Player die Kopierqualität höher stellen. 320 ist die beste Qualität für das MP3 Format.

RonnyFunk 20.06.2016, 18:15

Irrtum, wenn man bei der Konvertierung einer 128 kBs Datei beim Zielformat eine etwas höhere Datenrate einstellt, vermeidet man den Qualitätsverlust oder kann diesen zumindest minimal halten.

Der Konverter muss dann im Grunde genommen nur das weglassen, was eh schon nicht mehr da ist.

0
najadann 20.06.2016, 19:46
@RonnyFunk

falsch, Was komprimiert wurde kann nie wieder zurück geholt werden, woher auch, aus der Luft? Eine erneute Komprimierung mit einer höheren Bitrate bläht die Datei nur auf. Logisch, Was weg ist ist weg.

0

Verhält sich so, wie wenn man ein Bild in schlechter Auflösung vergrößert: Die Abmessungen (hier halt Bitrate) nehmen zu, die Qualität bleibt gleich schlecht. Im Endeffekt verschwendest du damit nur Speicherplatz.

RonnyFunk 20.06.2016, 18:17

Nicht ganz, es ist eher so, wie wenn ich ein JPG Bild bearbeite und, damit es dabei keine Qualitätsminderung erfährt, die Bitrate erhöhe.

0

nex4K hat recht ... Beim kompremieren von Audiofiles zu mp3 werden Frequenzen weg geschnitten. Je kleiner die Bitrate, desto schlechter die Qualität. Wenn man anschliessend die Bitrate wieder erhöht, wird die Qualität nicht wieder besser, die Datei nimmt nur mehr Platz ein

Was möchtest Du wissen?