Wird die neue 5 Euro Münze massenweise eingeführt wie z.B. die 2 Euro Münzen?

5 Antworten

Da die 5-Euro-Münze ausdrücklich als Sammlermünze angekündigt wurde, wird die Auflage vermutlich zu gering sein, als dass diese Münze im alltäglichen Gebrauch eine Rolle spielen könnte.

Natürlich wird man mit ihr - wie mit anderen Sammlermünzen - theoretisch auch in Geschäften bezahlen können, praktisch wird das aber kaum vorkommen, weil solche Münzen meist schnell von Sammlern aus dem Verkehr gezogen werden.

Gedenk- und Sondermünzen mit einem höheren Nominal (Nennwert) als 2 Euro, sind in den jeweiligen Ausgabeländern (aber nur dort!) fast immer gültiges Zahlungsmittel, mit dem man dort einkaufen kann. Die 2-Euro Gedenk- und Sondermünzen sind im gesamten Eurobereich gültiges Zahlungsmittel. Je nach der entsprechenden Auflagenhöhe wirst du diese Münzen im Umlauf finden oder auch nicht. Viele verschwinden sofort in den Sammlungen der Interessenten.

Mit jeder gültigen Münze kannst du im Geschäft zum Nennwert bezahlen.

Ausgabe, keine Ahnung. Hab ich noch nie gehört, das so was kommen soll. Aber es gab ja auch 10 DM Münzen. Vermutlich die selbe Handhabung. Erhältlich nur bei Banken und Münzhändlern, Zahlung überall.

auch mit den 10DM Münzen wurde so gut wie nie im Geschäft gezahlt ... und wenn das einer gemacht hat, wurde das von vielen nicht angenommen .... oder wenn, dann hat die Verkäuferin das gleich gegen 10 DM aus ihren eigenen Geld eingetauscht ... so solls natürlich nicht mit der 5 Euro Münze sein .. das wäre ja quatsch.

0
@ThomasAral

grund für sowas ist die limitierung ... deshalb die aussage  "massenweise" .... also eben ähnliche Zahlen wie die 2-Euro Münzen

0
@ThomasAral

Ja, ich weiß. Sie hätten sie aber annehmen müssen. Ich habe am Postschalter gearbeitet. Zahlung damit kam extrem selten vor. Habe ebenfalls getauscht. Gebracht hat es aber so gut wie nichts. Es waren natürlich nicht die wertvollen Älteren wie Germanisches Museum. Leider.

0

Was möchtest Du wissen?