Wird die Merkel wieder Bundeskanzlerin?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

ja, zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit ( leider )

es wird demnach erneut ein Große Koalition geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziemlich sicher - alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihre Vermittlungchancen auf dem freien Arbeitsmarkt im Lebensalter von 62 Jahren sind relativ gering. Zur Vermeidung von vorzeitiger Altersarmut würde ich empfehlen, dass sie besser Bundeskanzlerin wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
22.11.2016, 21:03

Sie könnte Altersruhegeld/Pension beantragen.

1

Wenn`s nach MIR geht nicht: Mein Favorit ist Martin Schulz: Europafan UND extrem stressfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie von der Mehrheit der Abgeordenten des 2017 neu gewählten Bundestages zur Bundeskanzlerin gewählt wird ja, ansonsten nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe nicht aber was ist die alternative Sigmar Gabriel? Claudia Roth? Frauke Petry?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ich wetten müsste, würde ich mein geld auf eine erneute kanzlerschaft wetten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke sie wird es, mangels Alternative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze, sie hat sehr gute Chancen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ne frage, wer denn sonst, du vielleicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich geh davon aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich nicht^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?