Wird die Kirchensteuer auch für Flüchtlinge eingesetzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mach Dir mal um die paar Kröten keine Gedanken. Wenn die beiden Großkirchen alles so viel hätten wie Geld... Die Kirchensteuer beider Kirchen betrug 2013 10,3 Milliarden. Abzüglich der lächerlichen 85 Millionen wären also immer noch 10,215 Milliarden übrig.

Da sind aber 19 Milliarden staatliche Zuschüsse noch gar nicht erwähnt. Das ist übrigens mehr als der Bildungshaushalt, den die Kirchen Jahr für Jahr von uns Steuerzahlern (auch Atheisten, Juden, Moslems, Buddhisten) in den Rachen geworfen bekommen (sh. Frerk, Violettbuch Kirchenfinanzen).

Und über dem exorbitanten Immobilienbesitz und sonstiges Vemögen breiten wir lieber gnädig den Mantel des Schweigens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yeti101
14.02.2016, 13:48

Ich mach mir auch keine Gedanken, ich muss das für eine Hausaufgabe wissen, ich zahle noch keine Steuern aber Danke! 😅

1

Die Kirche lebt von der Kirchensteuer, weshalb ich mir sehr sicher bin, dass auch ein Teil der Steuer eingesetzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind schon 85 Mill. Euros, wo doch die beiden Großkirchen ein Vermögen von mehr als einer halben Billion besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

nein die Kirchensteuer wird für die Angelegenheiten der Kirche ausgegeben, wenn nun zum Beispiel ein  Bischof ein eigenes Schloss haben möchte das in etwa 30 Millionen kostet dann wird dafür die Kirchensteuer benutzt. 

Die 85 Millionen werden nur aus Spenden genommen, wäre die Kirche bereit tatsächlich Geld zu geben könnten sie auch 85 Milliarden ohne weiteres aufbringen. Wollen sie aber nicht da Bischöfe Schlösser wünschen. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pestilenz2
14.02.2016, 12:52

Genau, von einem auf alle schließen 👍🏻

2

Die Summe kommt bestimmt aus der Kirchensteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal das stammt aus beiden Töpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?